Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?432

Pink Dot in Singapur

  • 30. Juni 2013, noch kein Kommentar

Pink Dot in Singapur: Über 20.000 Menschen versammelten sich am Samstag in pinkfarbenen Outfits und mit rosa Laternen zum fünften "Pink Dot"-Aktionstag im Hong Lim Park von Singapur - so viele wie noch nie zuvor. Mit Picknicks, Konzerten, Shows und Reden feierten die Schwule und Lesben des südostasiatischen Stadtstaats ihre Variante des Christopher Street Days.

Besonders bejubelt wurde der Oppositionspolitiker Vincent Wijeysingha, der am Freitag sein öffentliches Coming-out zelebrierte: "Ja, ich gehe morgen zu Pink Dot und ja, ich bin schwul", hatte er auf seiner Facebook-Seite geschrieben. Trotz einer recht blühenden Szene ist in Singapur einvernehmlicher Sex zwischen Männern noch immer eine Straftat.

Der Name "Pink Dot" ist eine bewusste Anspielung auf Singapurs Spitznamen "Little Red Dot": Auf Weltkarten wird der flächenmäßig kleinste Staat Südostasiens nämlich nur als kleiner roter Punkt verzeichnet. (mize)

Eindrücke von Pink Dot 2013:


-w-