Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?478

Der rosa Planet

Zeichnung: NASAs Goddard Space Flight Center / S. Wiessinger

Der rosa Planet: Das Weltall, unendliche Weiten. Wir haben immer geahnt, dass es in irgendeinem Sonnensystem einen Planeten geben muss, der anders ist. Nun, wir schreiben das Jahr 2013, haben Astronomen einen gigantischen rosafarbenen Himmelskörper entdeckt, den es laut Wissenschaftlern eigentlich nicht geben dürfte.

Der auf den Namen GJ 504b getaufte rosa Planet befindet sich etwa 57 Lichtjahre von der Erde entfernt im Sternbild Virgo. Er umkreist den hellen Stern GJ 504, der unserer Sonne ähnelt, in einer Entfernung, die etwa neunmal so groß ist wie die zwischen Sonne und Jupiter. Bislang hielten Astronomen die Entstehung derart großer Planeten in einer solchen Entfernung für unmöglich.

Wer nun bereits auf die erste LGBT-Kolonie der Föderation auf "Gay 504b" hofft, muss vermutlich noch einige Millionen Erdenjahre auf Abkühlung warten. Derzeit herrschen auf dem rosa Planeten Temperaturen von über 230 Grad Celsius. Als Trost könnte man aber eine Petiton starten, den Planeten in "Putin" umzubenennen. (mize)


-w-

#1 GayJob504bjAnonym
  • 14.08.2013, 11:49h
  • "Als Trost könnte man aber eine Petiton starten, den Planeten in "Putin" umzubenennen."
    Ich finde, man sollte eine Petition starten, Putin umgehend dorthin zu schicken!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 R2D2Anonym
#3 AdamAnonym
  • 14.08.2013, 15:35h
  • Ja Das Problem Der Menschen Wir/Sie denken man wüsste alles und könnte alles erklären und immer wieder zeigt sich wir wissen garnichts egal in welchen belangen wir kratzen immer noch an der oberfläch
  • Antworten » | Direktlink »
#4 SmileyEhemaliges Profil
  • 14.08.2013, 23:24h
  • Wer nix weiß muß alles glauben.

    Wir wissen schon eine ganze Menge. Ohne ein gerüttelt' Maß an Verstandenhaben in Sachen Quantenmechanik würde Dein DVD-Spieler nicht existieren.
  • Antworten » | Direktlink »