Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?485

Kein Platz für Homophobie

Kein Platz für Homophobie: Mit einem überzeichneten Plakatmotiv will eine neue Initiative "alle Politiker wachrütteln, endlich etwas für den Schutz und die vollständige Anerkennung der LGBT zu tun, hier in Deutschland, in Europa und im Rest der Welt".

Im Aufruf von "Kein Platz für Homophobie" heißt es: "Bisher haben sich nur wenige getraut, einmal den Mund aufzumachen und wirklich zu sagen, dass der jetzige Zustand unhaltbar ist und CSDs nicht ausreichen, um auf die fehlenden Rechte und den Schutz von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender hinzuweisen."

Die Plakate sollen in den nächsten Wochen und Monaten deutschlandweit verteilt werden. Wer es aushängen möchte, kann sich bei der Initiative melden. (mize)


-w-

#1 m123Anonym
  • 21.08.2013, 15:57h
  • Plakat bewirkt Gegenteil von dem, was es bewirken soll.

    Schwuler als Transgender/Drag Queen dargestellt. stereotyp. Polizei- und Ledertyp. Unauthentisch!

    Erzeugt eher Vorurteile und Homophobie.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 gay teensAnonym
  • 21.08.2013, 16:26h
  • männliche jugendliche, die gern unbefangen ihre homosexualität entdecken und ausleben würden, finden sich hier - wie immer - bestimmt zu 100% wieder... das ungeschriebene anti-homo-propaganda-gesetz!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 Wer produziertAnonym
  • 21.08.2013, 16:30h
  • solche stereotypen Bilder, die der zwangsheterosexuellen Gesellschaft zu nichts anderem als "Abgrenzung" und Stigmatisierung von Schwulsein, gerade unter jungen Männern, dienen? RTL-Karriereplaner?
  • Antworten » | Direktlink »
#4 walton74Anonym
  • 21.08.2013, 22:51h
  • Homophobie in Deutschland wird doch wohl zu 95% subtiler ausgeübt als hier klischeehaft dargestellt.Verbale Angriffe am Arbeitsplatz, Nachbarschaft,Vereinen,verdeckt oder offen geäußert fehlen hier!
  • Antworten » | Direktlink »
#5 Harry1972Profil
  • 21.08.2013, 22:52hBad Oeynhausen
  • Ein Grabstein als Motiv hätte mehr zum Denken angeregt oder auch ein blutiger Gehweg. Vermutlich haben die Verantwortlichen das kaputtdiskutiert und um tausend Ecken gedacht. Ist ja oft so.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 antos
  • 22.08.2013, 06:34h
  • 'Spiel nicht mit den Kellerkindern, sing nicht ihre...' - Gut gemeint, echt schlecht gemacht. Ein schräges Pornstill mit unklarer Aussage: 'Homophobie' verstehen die meisten nicht.
  • Antworten » | Direktlink »
#7 AndreasAnonym
  • 22.08.2013, 09:54h
  • Gutes Anliegen, leider völlig misslungenes Plakat. Abgesehen von den Drag- und Lederklischees mit denen mal wohl kaum Heterosexuelle erreicht, verstehe ich nicht mal genau, was eigentlich gezeigt wird
  • Antworten » | Direktlink »