Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?499

Gay Pride in Barentsburg

Gay Pride in Barentsburg. Die vermutlich erste Regenbogenfahne in der russischen Polarstation und Bergarbeitersiedlung Barentsburg: Der deutsche Student und queer.de-Leser Martin nutzte einen Ausflug nach Spitzbergen für eine kreative Protestaktion.

Die unter norwegischer Verwaltung stehende Insel ist einer der isoliertesten Orte der Welt und nur im Sommer per Schiff zu erreichen. In Barentsburg selbst leben nur etwa 400 Menschen, hauptsächlich Russen und ein paar Ukrainer, die für Russlands staatliche Kohlebergbaufirma arbeiten.

"Einige einheimische Leute haben komisch geschaut und einer fing an zu telefonieren", berichtet Martin von seiner Aktion, die er - siehe Fotos unten - gut vorbereitet hatte. Eingeschritten ist jedoch niemand. Seine Hoffnung: "Da Barentsburg politisch für Russland eine geostrategisch sehr wichtige Rolle spielt, könnte die Aktion, falls Fotos durch das Internet kursieren, durchaus für Aufmerksamkeit in Russland sorgen." (mize)






-w-