Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?529

Vatikan lässt Homo-Bilder entfernen

Vatikan lässt Homo-Bilder entfernen: Trotz der warmen Worte von Papst Franziskus musste in der vergangenen Woche eine Ausstellung in der Galleria L'Opera in Rom auf Druck des Vatikans ohne Bilder eröffnen, auf denen sich schwule und lesbische Paare in katholischen Kirchen küssen.

Die 16 Aufnahmen des spanischen Künstlers Gonzalo Orquin in der Sammelausstellung "Trialogo" sind nun verhüllt. Zuvor hatte der Vatikan in einem Brief an die Galerie mit gerichtlichen Schritten gedroht, sollten die schwul-lesbischen Kuss-Fotos nicht entfernt werden. "Die italienische Verfassung schützt die individuelle Religionsfreiheit und die Funktion der Orte der Anbetung", erklärte Vatikan-Sprecher Claudio Tanturri gegenüber dem englischsprachigen Magazin "The Local". Orquins Fotos würden die Spiritualität der Gotteshäuser beleidigen und die Gefühle der Gläubigen verletzen.

Aus Angst vor einer teuren Klage beugten sich Galerie und Künstler dem Druck der Kirche. Flavio Romani, Präsident des italienischen Homoverbands Arcigay, nannte die Reaktion des Vatikans "grotesk": "In den Aufnahmen, in denen die Kirche eine Provokation sieht, sehe ich den Austausch von Liebe." (cw)




-w-

#1 timpa354Ehemaliges Profil
  • 30.09.2013, 15:09h
  • Aber Kanonen segnen! Wir wissen ja , dass Worten keine Taten folgen in Bezug auf Menschenrechte,denn weltweit passiert genau das Gegenteil von dem was dieser Papst von sich gibt für mich klare Verlogenheit, sonst nichts. Benedikt war unerträglich aber dieser Papst versteckt seinen Hass hinter freundlichen Phrasen, dass ist widerlich.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 HassseAnonym
  • 30.09.2013, 15:13h
  • Bilder von sich küssenden Heteros müssten auch entfernt werden. Und das ist auch gut so!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 stromboliProfil
  • 01.10.2013, 11:17hberlin
  • wer meint sich vor dem antisemiten padre pio auch noch den kuss geben zu müssen, sollte sich einer kur unterziehen. Wenn die wenigstens das täten wovor die kirche angst hat: sakralen sex!
  • Antworten » | Direktlink »
#4 XDASAnonym
  • 01.10.2013, 11:33h
  • Wieder mal die übliche Zensur von Kunst!

    Soviel zur Theorie, unter dem neuen Papst würde es angeblich besser werden...
  • Antworten » | Direktlink »