Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?534

Opa nimmt homophobe Tochter zur Brust

Opa nimmt homophobe Tochter zur Brust: Dieser Brief eines Großvaters in den USA rührt Menschen in aller Welt: Weil seine Tochter Christine ihren Sohn Chad unmittelbar nach seinem Coming-out aus dem Haus geworfen hat, rechnet er in einem wütenden Brief mit ihr ab.

In dem handschriftlichen Brief nennt der Großvater den Rauswurf "abscheulich" und "unnatürlich" - Worte, die zuvor seiner Tochter über Homosexualität verloren haben soll. Wegen ihres "verletzenden, engstirnigen und rückständigen" Verhaltens bricht er den Kontakt mit ihr ab und freut sich, nun selbst einen großartigen Enkel groß ziehen zu können. Dennoch lässt er seiner Tochter Christine am Ende des Schreibens ein kleines Türchen offen: "Solltest du dein Herz finden, ruf doch mal an."

Der bewegende Brief wurde öffentlich, weil ihn der verstoßene schwule Junge an die Anti-Homophobie-Kampagne "FCKH8" weitergeleitet haben soll. Die Initiative postete ihn am 1. Oktober auf ihrer Facebook-Seite, wo er seitdem über 9.000 Mal geteilt wurde und mehr als 18.000 Likes erhielt. (cw)


-w-

#1 Stein
#3 Martin28a
  • 05.10.2013, 18:15h
  • Ich wundere mich immer wieder, wie die eigenen Eltern ihre Kinder verstossen können, nur weil sie Schwul sind, da is ja der Großvater noch moderner ! Diese Gesellschaft scheint in ihrer Evolution zurückzugehen
  • Antworten » | Direktlink »
#4 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 05.10.2013, 19:34h
  • Super, daß der Opa so zu seinem Enkel steht und seiner Tochter mit diesem Brief ordentlich einen eingeschenkt hat! Die Mutter des Jungen sollte sich in Grund und Boden schämen!
  • Antworten » | Direktlink »
#5 MarcAnonym
  • 06.10.2013, 01:07h
  • Ich hoffe, dass dieser tolle Brief von möglichst vielen Menschen gelesen wird und sie zum Nachdenken bringt.

    Und ich hoffe, dass als Zeichen der Unterstützung dieser Brief auf Facebook möglichst viel geliket und geteilt wird...
  • Antworten » | Direktlink »
#6 XDASAnonym
  • 06.10.2013, 10:03h
  • Der schwule Jugendliche kann froh sein, so einen tollen Großvater zu haben... Wären nur mehr Menschen wie er...
  • Antworten » | Direktlink »
#7 gatopardo
  • 06.10.2013, 10:19h
  • Kenne nur homofreundliche Menschen vor allem zwischen 60 und 70 Jahren. Also ist das keine Frage des Alters.
  • Antworten » | Direktlink »