Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?583

Regenbogenfamilienzentrum ausgezeichnet

Bild: Josef Girshovich

Regenbogenfamilienzentrum ausgezeichnet:
Im Wettbewerb "Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen" wurde am Freitag das Berliner Regenbogenfamilienzentrum geehrt. Politiker aller Bundestagsfraktionen hielten Grußworte.

Bei der gemeinsamen Aktion der Initiative "Deutschland - Land der Ideen" und der Deutschen Bank wurden insgesamt 100 Ideen und Projekte ausgezeichnet, die Lösungen für die Herausforderungen der Städte und Regionen von morgen bereithalten. Die Ehrung des Regenbogenfamilienzentrums wurde von dessen Leiterin Constanze Körner im Beisein der Bundestagsabgeordneten Renate Künast (Grüne), Mechthild Rawert (SPD), Jan-Marco Luczak (CDU) und Azize Tank (Die Linke) entgegengenommen. Die schwedische Folk-Pop-Sängerin Siri Svegler und die Kreuzberger Kinderliedermacherin Suli Puschban begleiten die Veranstaltung musikalisch.

Deutschlands erstes Regenbogenfamilienzentrum des LSVD in Berlin unterstützt Paare aller Orientierungen mit Kinderwunsch oder Familie, ihren Alltag zu meistern und berät sie bei ihrer Lebensplanung: Wie adoptiere ich ein Kind? Welche Möglichkeiten habe ich, wenn ich mir eine leibliche Tochter oder einen leiblichen Sohn wünsche? Wie erzähle ich meiner Familie, dass ich homosexuell bin? Auf diese und weitere Fragen gibt es hier kompetente Antworten. Im Zentrum können sich Menschen zudem austauschen, ohne diskriminiert zu werden. (cw)


-w-

#1 StretchingmasterProfil
  • 23.11.2013, 15:22hEssen / Holsterhausen
  • Ok, die von den Grünen, der SPD und den Linken sind ja vollkommen berechtigt dabei. Aber was will der CDUler dort?
    Der kämpft doch gegen solche Lebensweisen.

    Aber um sich zu profilieren hält man seine Fratze eben in jede Kamera.

    Schönen Tag noch
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Jan-Marco LuczakAnonym
  • 03.12.2013, 12:53h
  • Sehr geehrter Herr Rico Endru,
    Sie haben offenbar übersehen, dass ich mich seit Jahren für die Gleichstellung homosexueller Paare intensiv einsetze, z.B. für die steuerliche Gleichstellung eingetragener Lebenspartnerschaften beim Ehegattensplitting. Auch bin ich im Kuratorium der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld, bin regelmäßiger Gast beim Christopher Street Day und dem Motzstraßenfest und unterstütze u.a. das schwule Anti-Gewaltprojekt MANEO.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 Jan-Marco LuczakAnonym
  • 03.12.2013, 12:54h
  • Es ist bedauerlich, dass Sie an der Preisverleihung nicht teilgenommen haben. Sonst wüssten Sie, dass mir das Engagement für die Gleichstellung homosexueller Paare ein sehr wichtiges politisches Anliegen ist, unabhängig von meiner Parteizugehörigkeit.
    Mit freundlichen Grüßen
    Jan-Marco Luczak
  • Antworten » | Direktlink »