Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?605

Rosa Vollpfosten für Merkel

Rosa Vollpfosten für Merkel: In ihrer letzten Sendung in diesem Jahr hat die "heute-show" am Freitagabend Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel den "Rosa Vollpfosten" verliehen - für "peinlichstes Rumeiern beim Thema Homo-Ehe".

Als Begründung erwähnte die ZDF-Satiresendung u.a. die fehlende Gleichstellung im schwarz-roten Koalitionsvertrag und zeigte Merkels legendäres Gestammel aus der ARD-Wahlarena vom September, in der sie umständlich erklärte, dass sie sich mit einem Adoptionsrecht für schwule und lesbische Paare "schwer tue".

Wir finden: Eine mehr als verdiente Auszeichnung! Unbedingt anschauen! (mize)


-w-

#1 SeltsamAnonym
  • 14.12.2013, 16:07h
  • Im Wahlkampf fehlten öffentlich-rechtlichen Journalisten regelmäßig die Worte, wenn es um die verfassungsfeindliche Apartheidspolitik von Merkel & Co. ging bzw. diese beständig unter den Teppich gekehrt wurde. Aber der Wahlkampf ist ja vorbei, und das dem deutschen Imperialismus genehme Ergebnis erreicht.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 RobinAnonym
  • 14.12.2013, 16:44h
  • Die Auszeichnung geht zur Hälfte an die SPD, die der Union den Homohass erst ermöglicht...
  • Antworten » | Direktlink »
#3 FoXXXynessEhemaliges Profil
#4 m123Anonym
#5 SebiAnonym
  • 14.12.2013, 19:13h
  • @FoXXXyness:

    Wir kennen ja Deine sonderbaren Ansichten und wissen, dass Du nur provozieren willst, weil Du wie jeder Internet-Troll so ein beschissenes Leben in der Realität hast.

    Aber diesmal hast Du echt den Vogel abgeschossen...
  • Antworten » | Direktlink »
#6 seb1983
  • 14.12.2013, 19:54h
  • @Seltsam

    Nö, bei der Sendung kam schon regelmäßig parodierendes bezüglich Homopolitik, sowohl über Deutschland als auch Russland.
  • Antworten » | Direktlink »
#7 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 14.12.2013, 23:33h
  • @Sebi

    Sei froh, daß wir nicht in Rußland sind, denn dann wären die Hetzer in einem sibirischen Straflager gelandet und wären umerzogen worden!
  • Antworten » | Direktlink »
#8 PeerAnonym
  • 15.12.2013, 01:03h
  • @FoXXXyness:

    Du versuchst also das Versagen der SPD mit Verweis auf Diktaturen zu relativieren. Das sagt genug über Dich aus...
  • Antworten » | Direktlink »
#9 Oscar 90Anonym
  • 15.12.2013, 10:15h
  • @Peer:

    Sehe ich auch so. Wenn man schon die Lage in Diktaturen heranziehen muss, um die Politik der SPD noch irgendwie schönzureden, ist man selbst (aber auch die SPD) wirklich am Boden angelangt.
  • Antworten » | Direktlink »
#10 herve64Profil
  • 16.12.2013, 12:17hMünchen
  • Tja, "Treffer versenkt", würde ich sagen. Nie zuvor hat man das in dieser Deutlichkeit in einer Sendung des öffentlich-rechtlichen Fernsehens auf den Punkt gebracht. Wobei diese ganze Sendung hervorragend war.
  • Antworten » | Direktlink »