Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?673

Irans erster Homo-Song

Irans erster Homo-Song. Absolut mutiges Musikvideo der bekannten iranischen Popsängerin Googoosh: Ihr neuer Song "Behesht" (Paradies) dreht sich um ein lesbisches Paar.

Die Künstlerin postete den Clip am Valentinstag zusammen mit den Worten "Freiheit zu lieben für alle" auf ihrer Facebook-Page. Dort erhielt das Video bislang rund 9.400 Likes, wurde mehr als 950 Mal kommentiert und über 1.300 Mal geteilt.

Auch im Songtext geht es um die Liebe zwischen den beiden Frauen. Wörtlich heißt u.a.: "Ich weiß, das dieses Gefühl nicht existieren sollte. Aber es gibt es". Im Musikvideo hält sich das Paar am Ende des Songs an den Händen.

Iranische Aktivisten bezeichneten das Lied als "sehr großen Schritt". Zum ersten Mal in der Geschichte des Irans sei ein lesbisches Paar in einem Video zu sehen.

Homosexuelle Handlungen unter Männern werden in der islamischen Republik mit dem Tode bestraft, für lesbischen Sex gibt es 100 Peitschenschiebe. Wird eine Frau jedoch viermal wegen gleichgeschlechtlichen Verkehrs angeklagt, droht auch ihr die Hinrichtung. (cw)


-w-