Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?697

Asia Pink Awards 2014

Asia Pink Awards 2014. Premiere in Singapur: Der peruanisch-japanische Sänger und Schauspieler Sebastian Castro moderiert am kommenden Sonntag im südostasiatischen Stadtstaat die Verleihung der ersten "Asia Pink Awards".

Die Idee zur Auszeichnung von LGBT-Persönlichkeiten und Unternehmen aus der Region hatte das vor einem Jahr gegründete Magazin ELEMENT. Zu den Nominierten gehören u.a. Tokios offen schwuler Politiker Taiga Ishikawa, die indische Parteivorsitzende Sonia Gandhi für ihren Einsatz gegen die Rekriminalisierung von Homosexualtität, Rechtsanwalt M. Ravi, der den Strafrechtsparagrafen in Singapur bekämpft, und die taiwanesische Sängerin A-Mei, die sich in ihrem Land für die Ehe-Öffnung stark macht. Auf der Liste stehen mit George Takei und Margaret Cho zudem auch zwei international bekannte Persönlichkeiten. Unter den nominierten Unternehmen befinden sich u.a. IKEA, IBM und Google für ihr fortschrittliches Diversity-Marketing.

"Wir wünschen uns, dass die Veranstaltung zunehmend das Bewusstsein und die Sichtbarkeit der LGBT-Community in der Region stärkt", heißt es es auf der Website der Asia Pink Awards. Die Verleihungsfeier mit anschließender Party findet am 15. März 2014 in Singapurs privater Galerie "Dream Factory" statt.

Moderator Sebastian Castro ist einer der bekanntesten schwulen Künstler in Südostasien. Im vergangenen Jahr stürmte er mit seinem Musikvideo "Bubble" die Youtube-Charts:


-w-