Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?716

Absolutely Butch

Absolutely Butch. Der Titel dieser Fotoserie ist Programm: "Butch" nennt die Fotografin Meg Allen ihre beeindruckende Porträtserie maskuliner Frauen aus San Francisco.

Mit ihren dokumentarischen Aufnahmen will Meg Allen Menschen würdigen, "die sich außerhalb des Binären definieren, die Tag für Tag mal 'er', mal 'sie' genannt werden, die verdächtigt werden, auf die falsche Toilette zu gehen, und sam Flughafen stets kritisch beäugt werden".

Unten vier weitere Fotos aus der Serie. Die gesamte Galerie gibt es hier. (mize)








-w-

#1 jochenProfil
  • 31.03.2014, 11:37hmünchen
  • Ich schätze butche (maskuline) Frauen. Oft deren Gradlinigkeit u. die Abwesenheit von dämlicher Zickigkeit. Nicht zu verwechseln mit der nicht seltenen Kälte u. Rücksichtslosigkeit der sog. "Power-Business-Frauen" .
  • Antworten » | Direktlink »
#2 FoXXXynessEhemaliges Profil
#3 ThorinAnonym
#4 KonstrukteAnonym
  • 31.03.2014, 18:53h
  • Die Länge der Kopfhaare hat von Natur aus nichts mit weiblich oder männlich zutun.
    Und möglichst ernst gucken und nicht in die Kamera lachen ist ja auch soo männlich...
  • Antworten » | Direktlink »
#5 antos
  • 31.03.2014, 19:02h
  • Ja, Jochen, dem kann ich mich nur anschließen: habe Butches bisher praktisch nur als freundlich-verlässliche Kumpel kennengelernt. [Das ist meine liebe Freundin, die Lipsticklesbe aber auch.]
  • Antworten » | Direktlink »
#6 antos
  • 31.03.2014, 19:16h
  • Was wir aber mal auf den Prüfstand stellen sollten, ist dieses queer-mystagogische Geraune: "...die sich außerhalb des Binären definieren". Die Fotos erhalten ihre irisierende Anmutung doch nur dadurch, dass Frauen sich männlich konnotierte Zeichen aneignen [Kleidung, Frisuren, Posen etc.] - und sich damit keineswegs außerhalb, sondern im Gegenteil gerade innerhalb eines binären Codes bewegen! Diese Art der Inszenierung ist angewiesen auf einen binären Code; ohne ihn wäre sie nicht.
  • Antworten » | Direktlink »