Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?722

Liebe gegen Homohasser

Liebe gegen Homohasser: Ein absolut fantastisches Beispiel, wie man mit einem homophoben Shitsturm umgehen kann, kommt vom US-amerikanischen Cracker-Hersteller "Honey Maid". Unter dem Slogan "This Is Wholesome" hatte er zuvor in einem Werbespot homosexuelle Familien gezeigt.

Auch Rocker, Alleinerziehende und Eltern verschiedener Ethnien tauchten neben der klassischen Vater-Mutter-Kind-Konstellation in dem Spot vom 10. März auf. Die Message: Das alles sind gesunde Familien, die gesunde Snacks essen.

Von "furchtbar" bis "widerlich" lauteten daraufhin einige Reaktionen auf Twitter, ein regelrechter Shitstorm prasselte auf "Honey Maid" ein. Doch anstelle die Sache auf sich ruhen zu lassen, veröffentlichte das Unternehmen nun ein neues Video mit einer noch klareren Message an die homophobe Front:


Hier noch der ursprüngliche Werbespot:


-w-

#1 Koechli
  • 06.04.2014, 13:04h
  • Ein toller Spot. So werden aus negativen, homophoben Kommentaren Liebe.
    Aber wer homophob ist, muss sehr unzufrieden mit sich und seinem Leben sein.
    Liebe deinen nächsten wie dich selbst, da ist schon was dran.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 ThorinAnonym
  • 06.04.2014, 13:10h
  • Hater und Trolle hat man leider immer. Aber sollen die nur, für mich sind das eh nur kraftlose Schwätzer
  • Antworten » | Direktlink »
#3 SchleicheR74
#4 Sven89Anonym
#5 MarekAnonym
  • 06.04.2014, 13:45h
  • Bravo!

    Man darf Faschisten keinen Millimeter nachgeben und auch nicht mit ihnen verhandeln.

    Die einzige richtige Reaktion ist, seine Bemühungen sogar noch zu verstärken!

    Je mehr die Faschos hetzen, umso schneller muss die volle Gleichstellung kommen...
  • Antworten » | Direktlink »
#6 FinnAnonym
  • 06.04.2014, 13:49h
  • Was für eine tolle Reaktion von Honey Maid:
    erstens darauf hinzuweisen, dass es mehr als 10 mal so viel Lob als Kritik gab und zweitens darauf hinzuweisen, dass es nur um Liebe geht.
  • Antworten » | Direktlink »
#7 MarcelJAnonym
  • 06.04.2014, 14:29h
  • Wunderbarer Spot, sowas hab ich noch nicht gesehen. Das zeigt mal wieder, dass man auch negative Kommentare in etwas absolut Schönes verwandeln kann.

    Ich stelle mir gerade nur die dämlichen Gesichter aller Hater vor
  • Antworten » | Direktlink »
#8 FoXXXynessEhemaliges Profil
#9 FelixAnonym
  • 06.04.2014, 18:07h
  • Toll, dass es auch noch Konzerne gibt, die Eier in der Hose haben und sich nicht von Homohassern oder anderen Faschisten einschüchtern lassen...
  • Antworten » | Direktlink »
#10 RobbyEhemaliges Profil