Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?758

Ehe-Öffnung in Arkansas

Bild: Twitter

Ehe-Öffnung in Arkansas: Als erstes gleichgeschlechtliches Paar im US-Bundesstaat Arkansas haben Kristin Seaton und Jennifer Rambo am Samstag ihre Eheurkunde erhalten. Nur einen Tag zuvor hatte Bezirksrichter Chris Piazza das Ehe-Verbot für Lesben und Schwule als verfassungswidrig gekippt.

Es gebe "keinen rationalen Grund", homosexuellen Paaren die Heirat zu verweigern, heißt es in dem Urteil. Die 2004 in Arkansas verabschiedete Verfassungsänderung, in der die Ehe als Verbindung zwischen Mann und Frau definiert wird, stelle eine "gefährliche Verletzung der Rechte von Minderheiten" dar. Piazza verwies zudem auf ein Urteil des Obersten Gerichtshofs von 1967, das das Verbot multiethnischer Ehen für unzulässig erklärte. Wie lange die Gleichberechtigung gilt, ist allerdings ungewiss. Die Staatsanwaltschaft will das Urteil anfechten.

Insgesamt 15 schwule und lesbische Paare erhielten am Samstag im Carroll County Courthouse ihre Ehe-Urkunden. Fast noch häufiger als die glücklichen Brautpaare wurde dort allerdings Standesbeamtin Laura Phillips fotografiert: Sie trug zur Feier des Tages ein schickes Regenbogenkleid.


-w-