Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?771

Just me and Allah

Just me and Allah: Fotografien queerer Muslime zeigt ein ungewöhnliches Ausstellungsprojekt der kanadischen Fotografin Samra Habib, das kommenden Monat beim World Pride in Toronto erstmals gezeigt wird.

Die Idee zu Porträtserie "Just me and Allah - photographs of queer muslims" hatte Habib schon vor einigen Jahren: "Ich wollte allen die kreativen und brillanten LGBTQ-Muslime zeigen, mit denen ich mich identifiziere und die ich auf Kunstausstellungen, Tanzpartys oder beim Freitagsgebet treffe. Also nahm ich meine Kamera und beschloss zu fotografieren, was ich erlebe."

Hier eine Auswahl der Bilder:











Seitdem vor wenigen Tagen ein Tumblr-Fotoblog (mit weiteren Bildern!) zum Projekt online gegangen ist, erhält Samra Habib Emails von homo- und transsexuellen Muslimen aus aller Welt. "Das hat wirklich meinen Glauben in die sozialen Medien wiederhergestellt", so die Fotografin. (mize)


-w-

#1 Oliver43Anonym
  • 24.05.2014, 20:35h
  • Also ich bin froh, wenn der Islam so wenig an Bedeutung und Macht hat, wie irgendwie möglich. Überall dort wo der Islam regiert (Nordafrika/Naher Osten) werden homosexuelle Menschen in Gefängnisse gesperrt (Marokko, Libyen, Algerien, Irak, Syrien, usw) oder sogar getötet (Mauretanien, Iran, Somalia).
    Und überall dort wo der Islam an die Macht kommt, werden christliche Kirche geplündert und Christen verfolgt (Syrien, Nordzypern, Pakistan, Somalia, Indonesien, usw.)
  • Antworten » | Direktlink »
#2 BundesbürgerAnonym
#3 EastWestAnonym