Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?779

Pride Month auf Facebook

Pride Month auf Facebook: Pünktlich zum Start der weltweiten CSD-Saison zeigt Facebook mit einem LGBT-Stickerset für seinen Messenger Flagge.

Kostenlos zum Download gibt es u.a. schwule und lesbische Hochzeitspaare, Regenbogenfamilien, eine Drag Queen, ein Opa mit Pride-Flagge oder eine Lesbe auf dem Moped. "Wir sehen das als einen weiteren Weg, wie wir Facebook zu einem Ort machen können, an dem die Menschen ihre wahre Identität ausdrücken können", teilte das Unternehmen dazu auf seiner offiziellen LGBTQ-Seite mit.


-w-

#1 RobinAnonym
  • 02.06.2014, 11:47h
  • Und wieso werden dann weiterhin Seiten von Schwulen zensiert, wenn sie das Wort "Gay" enthalten oder sich nur schon mit nacktem Oberkörper oder in Unterwäsche zeigen?

    Die typische Bigotterie dieser US-Unternehmen, die zensieren und uns dann mit ein paar bunten Bildchen abspeisen wollen, um weiterhin an uns zu verdienen...
  • Antworten » | Direktlink »
#2 ElkeAnonym
  • 02.06.2014, 12:43h
  • Es gibt bis heute keinen Beziehungsstatus bei Familienangehörigen in der Liste !!! Kann meine Frau nicht als solche angeben.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 SexistenbookAnonym
  • 02.06.2014, 13:50h
  • @robin: und jeden noch so homophoben dreck bis hin zu ganzen hass-seiten lassen die völlig unbehelligt stehen! wie du richtig schreibst: verlogene marketing-masche eben, mit der dieser heterosexistische datensammelkonzern auf einer aussortierten seite, von der sonst niemand etwas mitbekommt, mal wieder schwule und lesben verarscht.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 PetterAnonym
  • 02.06.2014, 15:56h
  • Ich kann mich nur meinen Vorrednern anschließen:
    statt auf einer einzelnen Seite, die sich speziell an GLBTI richtet und kein anderer zu Gesicht bekommt, nur aus Marketinggründen einen auf tolerant zu machen, sollten die lieber mal die angebliche Toleranz und Akzeptanz im ganzen Netzwerk zeigen. Da wo es auch Heteros mitkriegen.

    Es wäre schon mal ein Anfang, wenn man die ganzen homophoben Hass-Seiten löschen würde. Und Homothemen nicht zensieren würde.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 FelixAnonym
  • 02.06.2014, 16:25h
  • Volle Zustimmung!

    Das ist alles nur das übliche Marketing an Stellen, wo es niemand sieht außer denen, die danach suchen. Mit echter Unterstützung hat das nichts zu tun.

    Und an anderen Stellen in Facebook gehen Zensur, Homophobie und Homohass munter weiter...
  • Antworten » | Direktlink »
#6 FoXXXynessEhemaliges Profil