Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?780

Israel unterm Regenbogen

Israel unterm Regenbogen: Normalerweise ist das Rathaus von Tel Aviv ein hässlicher Betonklotz. Doch seit 1. Juni leuchtet es zum Start des Gay-Pride-Monats in Regenbogenfarben.

Die Stadt erwartet zu den Veranstaltungen im Rahmen des CSD die Rekordzahl von 130.000 Besuchern, darunter 30.000 Touristen, teilte Bürgermeister Ron Huldai auf einer Pressekonferenz im Rathaus mit. Der Politiker der sozialdemokratischen Awoda will selbst den Startschuss zur Parade am 13. Juni geben.

Weiterer Höhepunkt des Pride-Monats ist - neben einem Filmfestival, Lesungen, Ausstellungen und Konzerten - eine Gala zur Verleihung des Toleranzpreises, die von der Schauspielerin Moran Atias moderiert wird. Ehrengast ist Dana International, die den offiziellen Pride-Song "Kinder sind ein Segen" performen wird.

Der Tel Aviv Pride findet in diesem Jahr zum 16. Mal statt. (cw)


-w-

#1 pafmxAnonym
  • 03.06.2014, 12:23h
  • In Israel mag auch nicht alles perfekt sein, aber es ist echt ein Insel der Toleranz im Nahen Osten...
  • Antworten » | Direktlink »
#2 RobinAnonym
#3 MarekAnonym
#4 Simon HAnonym
  • 03.06.2014, 12:52h
  • Ein starkes Zeichen, das Tel Aviv da setzt.

    Gegen Diskriminierung und Homohass. Für Akzeptanz und Gleichstellung!
  • Antworten » | Direktlink »
#5 YannickAnonym
  • 03.06.2014, 13:08h
  • Wirklich toll!

    Und dann auch noch so groß und deutlich sichtbar. Das kann niemand übersehen...
  • Antworten » | Direktlink »
#6 Naked LunchAnonym
#7 FoXXXynessEhemaliges Profil
#8 oase siwaAnonym