Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?785

Cumfaces

Cumfaces: Zwölf Männer hat der britische Künstler Stuart Sandford überreden können, Selfies von sich kurz vor dem Orgasmus zu schießen. Jetzt wird die Serie "Cumfaces" öffentlich ausgestellt - in einem Darkroom.

Ausstellungsort ist vom 16. bis 29. Juni der Schnellfick-Keller der einzigen Cruisingbar in der bulgarischen Hauptstadt Sofia - eine Veranstaltung, die im Rahmen der dortigen "Pride Art Week" stattfindet. Damit die Fotos im Dunkeln überhaupt auffallen, sollen sie angeleuchtet werden, kündigte Kurator Simeon Vassiley an.

Stuart Sandford sucht übrigens europaweit noch weitere Darkrooms, in denen er seine bereits 2007 geschossenen "Cumfaces" präsentieren kann. Kontakt kann man über seine Homepage aufnehmen, die auch die gesamte Serie zeigt.

Hier schon mal vorab unsere Favoriten:








-w-

#1 antos
  • 08.06.2014, 17:36h
  • Gute Idee. Aber schade, dass es Selfies sind - da ist jeder auf die eigne fotogene Wirkung bedacht. Cumfaces, irgendwie beiläufig aufgenommen, und davon eine ganze Wand voll - das stelle ich mir sehr beeindruckend vor. Oder die inneren Säulen einer gotischen Kirche, komplett umrankt von Kleriker-Cumface-Fotos.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 cum togetherAnonym
  • 08.06.2014, 18:40h
  • in den massenmedien werden andauernd frauen im rahmen heterosexistischer geschäftsmodelle mit "lüsternen blicken" und vermeintlichen "sexy faces" inszeniert. aber wenn es um lustvolle blicke von männern - für männer! - geht, werden diese sogar von schwulen selbst in den "darkroom" verbannt. bezeichnend.
  • Antworten » | Direktlink »