Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?816

Regenbogen über Köln

Regenbogen über Köln. Der CSD Köln hat ein neues Wahrzeichen: Zum ersten Mal erstrahlten am vergangenen Wochenende vom Uni-Center die "Lights of Pride" - eine beeindruckende Laser-Lichtkunstinstallation in den Farben des Regenbogens.

"Der Cologne Pride zählt seit vielen Jahren zu den Top-Events der Stadt Köln - bisher gab es jedoch kein verbindendes, umfassendes Wahrzeichen, das für das besondere Ereignis stand und weitreichend wahrgenommen werden konnte", erklärte Initiator Tim Franken von quasar lighting design. "Hierzu bedarf es eines Mediums, das die bedeutende Veranstaltung anspruchsvoll, markant und mit Symbolcharakter zu inszenieren weiß. Eines Mediums, das den Kern des Events highlightet, seinen Hintergrund im wahrsten Sinne des Wortes 'beleuchtet'."

Drei Nächte lang war der Regenbogen-Laser über Köln zu sehen und wurde vielfach auf Facebook, Instagram und Twitter festgehalten. Diese Fotos waren zwar nicht ganz so scharf wie das gephotoshopte Pressebild oben, aber nicht weniger beeindruckend:







Der Cologne Pride selbst erreichte am Sonntag mit der Demoparade seinen Höhepunkt. Unter dem Motto "Wir sind nur der rosa Karneval" zogen mehr als 40.000 Teilnehmer über die Deutzer Brücke durch die Kölner Innenstadt - bejubelt von rund 700.000 Menschen am Straßenrand. Das CSD-Straßenfest rund um den Heumarkt musste am Sonntag wegen Sturms vorzeitig beendet werden. (cw)


-w-

#1 Fred i BKKAnonym
  • 07.07.2014, 13:15h
  • musste am Sonntag wegen Sturms vorzeitig beendet werden. ...ja und gleich ein Komentar unsrer verdummbibelden .....GOTT HAT EINGEGRIFFEN..
    ...
    Frag mich nur weshalb sich dann dieser Gott z.B. beim Tsunamie auf dem Scheisshaus versteckt hat ...
  • Antworten » | Direktlink »
#2 FoXXXynessEhemaliges Profil
#3 GänsehautAnonym
  • 07.07.2014, 18:13h
  • Die besten Lichteffekte des Kölner CSDs sieht man immer noch Samstagabends auf dem Heumarkt. Das Gedenken Verstorbener Kerzenlichter gegen das Vergessen wurde in diesem Jahr von einem katholischen Jugendchor musikalisch-besinnlich umrahmt. - Halleluja, war datt schön!
  • Antworten » | Direktlink »
#4 HugoAnonym
  • 07.07.2014, 18:57h
  • Ich bin nicht unbedingt für Schoweffects, aber in unserem Fall aufjedenfall, weil die ewigvorgestrigen sollen uns wahrnehmen, ob sie wollen oder nicht.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 FelixAnonym
  • 07.07.2014, 22:18h
  • Ein tolles Symbol!

    Hoffentlich wird das jetzt ein festes Wahrzeichen bei jedem Kölner CSD.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 Tobi CologneAnonym
  • 07.07.2014, 22:25h
  • Das sieht live echt sehr beeindruckend aus und ist ein starkes Zeichen!

    Ich hoffe auch darauf, dass das jetzt jedes Jahr gemacht wird und ein festes Wahrzeichen der Kölner CSD-Tage ist...
  • Antworten » | Direktlink »
#7 YannickAnonym