Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?854

Unheimliche Homoehe

Für seine Serie "Bis dass der Tod uns scheidet" ließ sich der britische Fotograf John Paul Evans von Sigmund Freud inspirieren. Die Selbstporträts mit seinem Partner rufen ein Gefühl des Unheimlichen hervor - für den Pychoanalytiker das, was zugleich unvertraut und vertraut ist.











Die faszinierende Fotoserie, die das klassische Hochzeitsporträt auf die Schippe nimmt, wurde beim diesjährigen Pride Photo Award in der offenen Kategorie mit dem dritten Preis ausgezeichnet. Auf der Homepage des Fotografen ist das Paar in weiteren, nicht weniger kreativen Porträtserien zu bewundern. (mize)


-w-