Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?888

Gegen Terror und Homophobie

Gegen Terror und Homophobie: Eine komplette Spezialeinheit der britischen Polizei präsentierte sich in einer Fotoserie schwer bewaffnet, mit Gasmasken - und mit Regenbogenschnürsenkeln.

Insgesamt sechs Bilder postete die Leicestershire Police's Tactical Dogs & Firearms Unit am Freitag und Samstag auf ihrem offiziellen Twitter-Account. Mit der Aktion griff die Spezialeinheit eine aktuelle Kampagne des britischen LGBT-Verbands Stonewall auf, die sich eigentlich gegen Homophobie im Fußball richtet (queer.de berichtete).

"Wir glauben, dass es unsere Unterschiede sind, die uns verbinden. Je vielfältiger, desto effektiver sind wir", schrieb die Sondereinheit zum obigen Foto.

"Wir sind nicht so arrogant zu glauben, dass wir tatsächlich Meinungen verändern können," begründete Police Sergeant Carl Mee die Aktion. "Wir wollten einfach nur die Kampagne unterstützten und zur Diskussion beitragen." In der Polizeibehörde sei man der Meinung gewesen, dass die als "macho" und elitär verrufene Spezialeinheit das stärkste Signal der Unterstützung senden könnte. "Uns hätten das wohl viele nicht zugetraut." (cw)






-w-