Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?900

Bundespräsident zeigt Flagge

Als erstes Staatsoberhaupt der EU unterstützt Österreichs Bundespräsident Heinz Fischer die UN-Kampagne "Free & Equal" für LGBT-Rechte.

Bei der Generalversammlung der Vereinten Nationen in New York ließ sich der SPÖ-Politiker spontan bei einer "Free & Equal"-Fotoaktion ablichten.

Auch Belgiens Premierminister Elio di Rupo und sein luxemburgischer Amtskollege Xavier Bettel ließen sich mit Botschaften für gleiche Rechte und gegen Homophobie fotografieren:





Im Rahmen der UN-Generalversammlung fand am Freitag auch die zweite Außenministerkonferenz zum Thema LGBT-Rechte statt. Teilgenommen haben u.a. US-Außenminister John Kerry sowie seine Amtkollegen Frans Timmermans aus den Niederlanden und Héctor Marcos Timerman aus Argentinien.



"Der Kampf gegen Diskriminierung bildet den Kern der Mission der Vereinten Nationen", sagte UN-Generalsekretär Ban Ki-moon in einer Video-Grußbotschaft an die Konferenz. "Wir werden mit unserem Einsatz für Menschenrechte nicht aufhören, nur weil manche Regierungen in dieser Frage anderer Meinung sind."

Auf der "Free & Equal"-Homepage ist ein Videomittschnitt der Konferenz online.


-w-

#1 FinnAnonym
#2 Meleg29Profil
#3 Sabelmann
#4 FoXXXynessEhemaliges Profil
#5 Robby69Ehemaliges Profil
  • 26.09.2014, 18:43h
  • Hut ab! So ein Statement erwarten wir auch von Gauck. Aber ich fürchte, da können wir lange warten...
  • Antworten » | Direktlink »
#6 Julian SAnonym
  • 26.09.2014, 21:54h
  • Wieso kann sowas mal nie aus Deutschland kommen?

    Achja:
    wir haben ja laufend Regierungen, die von der braunen Angie geführt werden. Dank FDP und SPD, die der Homohasser-Partei CDU/CSU abwechselnd die Mehrheit sichert und dafür sogar eigene Wahlversprechen abschaffen.
  • Antworten » | Direktlink »