Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?960

Schwul-lesbische Massenhochzeit in Rio

  • 24. November 2014, noch kein Kommentar

Bei einer offiziellen Zeremonie in Rio de Janeiro haben sich am Sonntag gleich 160 schwule und lesbische Paare das Ja-Wort gegeben - es war die "weltweit größte standesamtliche Trauung von Homosexuellen", teilte die Regierung des brasilianischen Bundesstaates mit.

Organisiert wurde die Massenhochzeit vom staatlichen Programm "Ohne Homophobie". Es war das fünfte Event dieser Art im Bundesstaat Rio - rund 500 homosexuelle Paare haben auf diesem Weg bereits den Bund fürs Leben geschlossen. Musikalisch begleitet wurde die Zeremonie von der bekannten Travestiekünstlerin Jane di Castro, die gleichzeitig ihre jahrzehntelangen Partner heiratete.

In dem nach Einwohnerzahl drittgrößten Bundesstaat Brasiliens wurde die Ehe im April 2013 per Gerichtsentscheid geöffnet (queer.de berichtete). Bereits 2011 urteilte das oberste Bundesgericht, dass die Nichtanerkennung von gleichgeschlechtlichen Partnerschaften gegen den Gleichheitsgrundsatz der Verfassung verstoße (queer.de berichtete). Wegen politischen Widerstandes haben jedoch viele Regionen die Gleichstellung, die auch das Adoptionsrecht umfasst, noch immer nicht umgesetzt. (cw)


-w-