Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/b?996

Erfundene Gay-Werbung

In den USA ist ein gelungener schwuler Werbespot für "Taco Bell" aufgetaucht. Die Tex-Mex-Fastfood-Kette erklärte, das Video sei gefälscht - reagierte aber insgesamt cool.

In dem professionell gemachten 30-Sekunden-Clip ist ein schwules Paar beim Frühstücken bei "Taco Bell" zu sehen. "Was könnten wir sonst noch vor der Arbeit erledigen?", fragt der eine. In den folgenden Szenen sind die beiden u.a. beim Picknick, auf dem Rummelplatz, beim Flippern, bei der Schatzsuche und auf ihrer eigenen Hochzeit zu sehen. Am Ende fahren sie mit großer "Taco Bell"-Tüte etwas verspätet auf dem Motorrad im Büro vor.


Nachdem Medienblogger in den USA erst spekulierten, dass sich "Taco Bell" aus Angst vor negativen Reaktionen nicht traute, den fertig produzierten Werbespot zu senden, meldete sich das Unternehmen mit einer Stellungnahme zu Wort.

Darin heißt es: "Wir haben die Werbung nicht geschaffen, aber wir sehen, dass diejenigen, die dahinterstecken, dieselbe 'Live Más"-Leidenschaft für unsere Marke - und unser Frühstück - teilen. Auch wenn wir die Markenrechtsrechtsverletzung nicht gutheißen können, sind wir von der Arbeit beeindruckt und würden uns gerne mit den Machern treffen."

Eine Reaktion der unbekannen Urheber steht bislang aus. (cw)


-w-

#1 tobiasProfil
#2 Julian SAnonym
  • 29.12.2014, 12:46h
  • Schade, dass es kein offizielles Video von denen ist, was auch im Fernsehen gezeigt wird...
  • Antworten » | Direktlink »
#3 Robby69Ehemaliges Profil
  • 29.12.2014, 16:56h
  • Klasse! Wäre schön, wenn die Firma das einfach auch als "offiziellen" Spot übernehmen würde.
  • Antworten » | Direktlink »