Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?1000
  • 13. Mai 2004, noch kein Kommentar

Minneapolis Schwule nutzen das Internet deutlich öfter für politische Nachrichten und Reisebuchungen und klicken auch öfter auf Banner als heterosexuelle Nutzer, sagt eine neue Studie aus Amerika.

Die Untersuchung des Vermarkters Witeck-Combs und des Marktforschungsinstitus Harris Interactive fand bei der Befragung von 3.700 Erwachsenen heraus, dass 16 Prozent der schwulen Nutzer häufig Nachrichtenseiten besuchen, im Gegensatz zu sechs Prozent der heterosexuellen. 22 Prozent der Schwulen und 17 Prozent der Heterosexuellen bestellen häufig Produkte im Internet, bei den Schwulen habe Online-Werbung zu 42 Prozent zu der Kaufentscheidung beigetragen (bei Heterosexuellen nur 35 Prozent).

Der Geschäftsführer von Witeck-Combs sagte, die Studie ergänze frühere Ergebnisse, wonach Schwule das Internet stark nutzen und sich bei Kaufentscheidungen von schwulenspezifischen Angeboten verlocken lassen. Witeck-Combs hat sich auf die Vermarktung im schwulen Bereich festgelegt. (nb)