Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?10069

Es lohnt sich, die alte 3-D-Brille aus dem Keller zu holen: Im Internet wimmelt es von dreidimensionalen Boys in Bild und Film - auf Flickr, privaten Homepages und in Gay Pornos.

Von Norbert Blech

In den nächsten Jahren wird es in den Kinos eine Revolution geben: Die Studios setzen weltweit auf dreidimensionale Filme mit neuer Technik. Mithilfe moderner Brillen soll das Erleben perfekter und weniger unangenehm sein als mit der guten, alten, Kopfschmerzen auslösenden Rot-Blau-Brille.

Doch die alte Technik - zwei Bilder als Anaglyphe vereint - erfreut sich bei Fans noch immer einer gewissen Beliebtheit. Und musste man früher Jahre warten, bis mal dreidimensionale TV-Sendungen im Fernsehen kamen (die dann meist auch noch auf blau-gelbe Brillen setzten und oft "Tutti Frutti" hießen), findet man nun Stereo-Videos in Massen auf Youtube, darunter auch das eine oder andere mit schwulem Bezug.

Youtube | Ein Mann und sein 3D-Jojo

Schwanzvergleich nun in 3-D

Das Internet zerrt nun all die alten Sterografien-Schätze nach vorne und bringt neue Fans dazu, sich mit 3D zu beschäftigen. Auf Flickr haben professionelle wie private Fotografen zahlreiche Fotos eingestellt: Städte, Landschaften, Tiere und natürlich auch erotische Portraits. Der amerikanische Autor und Künstler William Eric Durchholz verkauft im On-Demand-Verfahren einen Fotoband mit nackten Männern in anaglyphem 3D und bietet Abzüge zum Verkauf an.

Vielleicht liegt es an der mangelnden Verbreitung der Brillen, dass es bis 2009 brauchte, bis es im Internet auch schwule 3D-Pornos gibt: Der Amerikaner Dominic Ford lichtet seine Models in 2D und 3D ab und schickt Abonnenten die passende Brille mit der Post zu. Es ist keine gewagte These, dass er nur den Anfang macht für einen neuen Bereich der schwulen Porno-Industrie, die allerdings sicher auf neuere Techniken als Anaglyphen setzt. Und wer weiß, vielleicht gibt es eines Tages das schwule 4D-Kino um die Ecke.

Galerie:
Schwule Bilder in 3D
21 Bilder


#1 XDAAnonym
  • 03.03.2009, 11:15h
  • Na als Revolution kann man das nicht bezeichnen, geht genauso schnell wieder in die Versenkung, wie es gekommen ist. Oder wie könnte man sich sonst die Pleite der ganzen 3D Kinos schönreden.

    Da hat Norbert aber Blech geredet.
  • Antworten » | Direktlink »