Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?10217
  • 02. April 2009, noch kein Kommentar

MTV hat am Mittwoch in den USA einen Fernsehfilm über Pedro Zamora gezeigt. Der junge Aktivist wurde durch "The Real Word" weltweit bekannt und sorgte 1994 für neue Einblicke in ein jungschwules Leben mit HIV. Der Fernsehfilm nach dem Drehbuch von Dustin Lance Black ("Milk") ist auch hier als Stream verfügbar.

Von Norbert Blech

Man muss sich vor diesem Film erst einmal zurückversetzen in die Mittneunziger, als noch kein Bürgermeister offen schwul war, AIDS Menschen immer noch Schrecken einjagdte und Reality-TV noch neu und aufregend war.

1994 sendete MTV in Amerika (und auch weltweit inklusive Deutschland) die dritte Staffel von "The Real World", ein Vorläufer von "Big Brother", in der sehr verschiedene Menschen in einem Haus zusammenlebten und deren Konflikte in wöchentlichen Zusammenfassungen gezeigt wurden. In die WG in San Francisco zog auch Pedro Zamora ein. Der junge Flüchtling aus Kuba hatte sich als Aktivist bereits einen Namen gemacht, in Schulen von seinem Leben als Schwuler und HIV-Positiver berichtet. Nun konnte er mittels "Real World"-WG die ganze Nation erreichen.

Nach dem Auszug und zu Beginn der Ausstrahlung der Staffel wurde Zamora zunehmend kranker, Viren befielen sein Nervensystem, PML wurde diagnostiziert. Der Sender bezahlte Zamoras Krankenhausrechnungen, der damalige US-Präsident Bill Clinton erkundigte sich telefonisch nach seinem Zustand und ermöglichte es Pedros Familie, aus Kuba anzureisen. Die amerikanischen Medien hatten mit den Gesundheits-Updates ein Dauerthema, denn ein nicht kleiner Teil des Landes hatte den 22-Jährigen durch "The Real World" bereits ins Herz geschlossen. Die letzte Folge zeigte seine Hochzeit mit einem weiteren Aids-Aktivisten.

Direktlink | Trailer zum MTV-Film "Pedro"

Nun hat Dustin Lance Black - der junge Drehbuchautor, der für "Milk" in diesem Jahr einen Oscar erhalten hat - Pedros Geschichte für MTV und eine neue Generation als Fernsehfilm neu verfasst, mit einem Vorwort von Bill Clinton. Der Film, der in Deutschland bereits auf der Berlinale lief, ist derzeit auch hier komplett und kostenlos als Stream abrufbar. Zusatztipp: Wie schon bei "Milk" hat sich Black mehr als nur etwas von einem Dokumentarfilm inspirieren lassen; die sehenswerte MTV-Doku "A Tribute to Pedro Zamora" aus dem Jahr 1994 ist auf Youtube verfügbar.