Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?1031

Der neue Mr. Gay Germany, Suat Bahceci, im Gespräch mit Jan Gebauer.

Was war das für ein Gefühl, die Wahl zum Mr. Gay Germany zu gewinnen?

Ich glaube ich habe das noch nicht richtig realisiert. Natürlich freue ich mich das ich diesen Titel erhalten habe und genieße es mit vollen Zügen. Ich freue mich jetzt einfach auf die nächste Hürde, die Mr. Gay Universe Wahl in Amerika.

Wie ist denn deine türkische Familie mit der Wahl beziehungsweise mit deinem Schwul sein umgegangen?

Am Anfang war es ein Schock und meine Familie hat natürlich Zeit gebraucht um mit der Situation zurecht zu kommen. Aber mittlerweile stehen sie total hinter mir und tolerieren meine Lebensweise.

War es ein Problem, dich auf der Bühne so freizügig zu präsentieren?

Bei der Wahl war das weniger problematisch, da ich keine Hemmungen habe mich öffentlich zu präsentieren. Ich bin ziemlich liberal erzogen worden. Wir sind keine konservative türkische Familie. Meinen moslemischen Glauben gebe ich damit nicht auf.

Meinst du anderen schwulen Türken ein Vorbild sein zu können?

Ja, das glaube ich. Ich kenne viele Menschen, hier in Deutschland und in der Türkei, die schwul sind, sich aber nicht trauen, es offen zu leben. Ich hoffe, dass die Menschen realisieren, dass ich etwas Besonderes geschafft habe. Das es ihnen Mut gibt, auch so offen und ehrlich ihr Leben zu gestalten.

Kannst du denn für Deutschland mit deinem türkischen Pass einfach so an der Mr. Gay Universe Wahl teilnehmen?

Von den Veranstaltern aus ist das in Ordnung. Wenn es Probleme gäbe, kann ich aber innerhalb eines halben Jahres einen deutschen Pass bekommen, schließlich bin ich ja in Deutschland geboren und aufgewachsen.

Das ist Sibel Kekill, die türkische, mehrfach auszeichnete Hauptdarstellerin des Films "Gegen die Wand" auch. Sie war zuvor Pornodarstellerin. Wie stehst du als Moslem dazu?

Ich denke jeder Mensch muss für sich selber ausmachen, wie weit er geht. Wenn ich irgendwann Porno-Star werden oder mich für Magazine nackt ausziehen möchte, dann tue ich das. Es ist schließlich mein Leben. Allerdings werde ich das nicht tun, da ich ganz klare Grenzen habe, die ich nicht überschreiten möchte. Wenn ich alles von mir preisgebe, ist für die Menschen einfach kein Reiz mehr da. Holger, der 2003 die Mr. Gay Germany Wahl gewonnen hat, zog sich ganz nackt aus und ist damit wohl nicht so gut angekommen. Er hätte mehr erreichen können. Da waren sogar Werbeverträge im Gespräch.

Wann geht es denn nach Amerika zur Mr. Gay Universe-Wahl und welche Verpflichtungen kommen in der Zwischenzeit auf dich zu?

Nach Amerika geht es erst im Mai 2005. In diesem Jahr werde ich erstmal die Deutsche schwule Community repräsentieren. Verschiedene Interviews, Foto-Termine für Zeitungen und ich werde natürlich auch bei den CSD's in ganz Deutschland dabei sein.

Wirst du dann wie die Sieger in den Vorjahren nur dekorativ von den Wagen winken?

Nein nicht nur. Der Wagen ist natürlich ein Muss, aber als Sieger der Mr. Gay Wahl bin ich Repräsentant und will neben Körperbewusstsein auch durch Intelligenz und Ausstrahlung einen Beitrag zu mehr Toleranz gegenüber Gays leisten. Wir machen zum Beispiel einen Getränkestand, wo alle Finalisten ausschenken werden. Dadurch soll eine größere Nähe zu den Besuchern hergestellt werden. Außerdem werden wir auch eigene Partys organisieren.

Was machst du denn, außer Mr. Gay Germany 2004 zu sein?

Eigentlich mache ich gerade mein Abitur. Außerdem kellnere ich in unserem Restaurant. Ich gebe Nachhilfe in Mathematik und Deutsch und habe eine Ausbildung als Spinning-Trainer gemacht. Seit zwei Jahren kümmere ich mich um meinen eigenen Lebensunterhalt.

Wie wird denn deine Zukunft aussehen?

Mein größter Traum ist es in England Modedesign zu studieren und mich danach damit selbstständig zu machen. Vorher habe ich gemodelt und wollte mich auch hinsichtlich dessen weiter entwickeln. Das war bisher allerdings schwierig, denn wenn man kein Titelträger ist, dann hat man in Frankfurt oder auch überregional weniger Chancen. Vielleicht werde ich mit der Auszeichnung des Mistergay2004 Germany mehr Möglichkeiten haben mich in dieser Szene zu entfalten.



13 Kommentare

#1 RafaelAnonym
  • 26.05.2004, 16:38h
  • Super Bericht!!! :))))

    Dann wollen wir mal unserem MR. GAY GERMANY 2004 alle Daumen für die Zukunft drücken damit er seine Ziele erreicht :))
  • Antworten » | Direktlink »
#2 DanielAnonym
  • 30.05.2004, 03:15h
  • Ich kann Rafael nur zustimmen. Diesen Mann muss man persönlich sehen, da leider die Fotos nicht gut geschossen wurden. Life sieht er einfach nur umwerfend aus...
    Endlich ein Mister der nicht Blond ist.

    Alles, alles gute.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 chillgirl2004Anonym
  • 02.06.2004, 21:31h
  • hey..suat!!ich wünsch dir ma im namen deiner hvk alles gute!!!!aba lass dich auch noch bei uns in der schule blicken:-)
  • Antworten » | Direktlink »
#4 mhh ;)Anonym
#5 esta,steff,verena,kami,karoAnonym
  • 03.06.2004, 15:42h
  • ssssssssuuuuuuuuuppppppppeeeeeeeer
    sssssssssuuuuuuuuiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii !!!!!!

    du bist der geilste schwule den wir kennen, drücken dir die daumen........
  • Antworten » | Direktlink »
#6 indianerfreundAnonym
  • 03.06.2004, 19:02h
  • du gefällst uns besser auf dem foto der weihnachtsfeier der gos.

    islamischer verein
  • Antworten » | Direktlink »
#7 mr. hetero 2004- ---->Anonym
  • 03.06.2004, 23:25h
  • hey iss ja lustig , ich hab immer schon gedacht das du ein bischen schwul bist , aber dass du mr.gay 2004 bist wusste ich bis jetzt noch nicht :)))))))
    ich hab aber nix dagegen.. wer schwul iss soll halt schwul sein ... aber egal , ich finds nur lustig das ich dich kenne ... aber du kennst mich nicht =)

    Ps: ich würd meine mappe nicht aufs autodach legen wenn ich losfahr =)
  • Antworten » | Direktlink »
#8 anonymousAnonym
  • 03.06.2004, 23:41h
  • net schlecht...
    die gerüchte dass du schwul wärst, waren ja schon immer vorhanden. und jetzt aufeinmal mr gay 2004?! ;)
    viel glück noch in deinem leben!
    vielleicht wirst du ja mr gay universe, dann musst du aber auch ne authogram stunde in der schule machen :D

    gez.:
    schüler der HvK :)
  • Antworten » | Direktlink »
#9 GlücksbringerAnonym
  • 06.06.2004, 14:37h
  • Suat du bist der Beste! Hab schon immer gewusst das in dir ein grosses Potential steckt! Wünsch dir alles Glück und all die Liebe dieser Welt!
    Schöne Grüsse

    k
  • Antworten » | Direktlink »
#10 Dani & BratkoAnonym
  • 22.06.2004, 15:09h
  • HHHHeeeeyyy Suat du checker was geht??? Da wird sich GANZ frankfurt/Sossenheim freuen über DICH... endlich einer der es zu etwas gebracht hat, weiter so homo!! Viel Glück in Amerika und check mal wieder bei uns vorbei....
  • Antworten » | Direktlink »