Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?10358
  • 04. Mai 2009, noch kein Kommentar

Das Album mit den Beiträgen aller 42 Teilnehmer: "Eurovision Song Contest Moscow 2009"

Von Carsten Weidemann

Sensationelle Auftritte, kleine und große Skandale und jede Menge Musik. Am 16. Mai heißt es in Moskau beim Eurovision Song Contest wieder "twelve points to …". Wer von den antretenden 42 Nationen liefert Europas Hit 2009?

Wie immer gibt es auch in diesem Jahr schon vorab die Doppel-CD "Eurovision Song Contest 2009" mit allen Songs der 42 Teilnehmer, darunter natürlich auch der künftige Siegersong. Zu hören gibt es das Beste, was der Eurovision Song Contest in diesem Jahr zu bieten hat: Französische Klänge von Patricia Kaas, deren süßliche Chanson-Stimme direkt in die 30er Jahre versetzt. Spaniens Favorit Soraya bleibt mit "La noche es para mi" dem mediterranen Feeling treu und sorgt mir ihrem Song für wohlgesonnene orientalische Rhythmen. Schweden hingegen hat sich mit Melena Ernman und "La voix" in diesem Jahr der Klassik verschrieben. Da der Eurovision Song Contest wie immer durch seine Vielfalt besticht, gibt es neben Swing, Chanson und Klassik natürlich auch eine gehörige Portion Rock: Der Belgier Patrick Ouchène leistet mit "Copycat" seinen Beitrag dazu.

In Deutschland konnte sich das Duo Alex Swings Oscar Sings! beim Vorentscheid durchsetzen. Der Hamburger Produzent und Komponist Alex C. alias Alex Christensen und der US-Amerikaner Oscar Loya hatten schon bei ihrem ersten gemeinsamen Auftritt zur Echo-Verleihung im Februar mit der Swing-Nummer "Miss Kiss Kiss Bang" begeistert und werden garantiert auch das Publikum des Eurovision Song Contests zum swingen bringen.