Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?10409
  • 12. Mai 2009, noch kein Kommentar

Juan P. Juliá, Gründer der schwulen Hotelkette Axel, wird für seine Leistungen für die schwul-lesbische Community vom New Yorker Senat geehrt – außerdem verleiht ihm die International Gay & Lesbian Travel Association den "Chairman’s Award".

Erst im März hat Juliá nach Barcelona und Buenos Aires das dritte Axel Hotel im Herzen Berlins eröffnet. Am 25. Juni wird ihm der Senat dafür feierlich im New Yorker Rathaus eine Ehrung aussprechen, weil er sowohl für Schwule und Lesben als auch für die Reiseindustrie erhebliches geleistet habe. Neben Juliá ehren die Senatoren bei dem Event, das zeitgleich mit dem CSD stattfindet, unter anderem auch Schauspielerin Angela Landsbury ("Mord ist ihr Hobby") und "Milk"-Drehbuchautor Dustin Lance Black.

Bereits am Sonntag hat Juliá im kanadischen Toronto den prestigeträchtigen "Chairman’s Award" der schwul-lesbischen Reiseorganisation IGLTA entgegen genommen. Im vergangenen Jahr erhielt der Spanier die Auszeichnung "Gay Businessman of the Year" von der amerikanischen schwul-lesbischen Handelskammer (NGLCC).

Im queer.de-Interview kündigte Juliá unlängst an, dass er weitere 15 Hotels in den nächsten Jahren eröffnen möchte. Dabei will seine Kette insbesondere in europäischen Metropolen und den USA Schwulen und Lesben eine luxuriöse Unterkunft bieten. (dk)