Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?10592
powered by

Im Herbst wird "Toys For Boys" erscheinen, ein Sachbuch über Spielzeug für erwachsene Jungs. Die queer.de-Redaktion sucht Männer, die Lust haben, Toys zu testen und zu bewerten.

Von Christian Scheuß

Mal ehrlich, beim Sex sind wir doch irgendwie Spielkinder. Wir grabbeln jeden an, nehmen alles in den Mund, veranstalten mit Lust lauter feuchte Sauereien und wenn es verboten wird, macht es umso mehr Spaß. Spielkinder brauchen Spielzeug, damit es nicht langweilig und der Spieltrieb noch besser befriedigt wird.

Nicht umsonst ist die Erotikindustrie bunt und facettenreich. Wer in die großen Sexshops geht, marschiert an Armeen von Dildos vorbei. Leder, Gummi, Latex, Samt, Kunststoff oder Stahl sind in einer überbordenden Artenvielfalt verarbeitet worden. Während die einen Gerätschaften durch ihre Form einem eindeutigen Zweck zugeordnet werden können, gibt es mindestens genauso viele Spielzeuge, bei denen die Frage aufkommt: Wo und vor allem wie nutzt man es?

"Toys For Boys", das neue Sachbuch, das im November erscheinen wird, will genau diese Fragen beantworten. Die queer.de-Autoren haben dazu einen großen Karton voller Toys bestellt, und suchen nun Spielkinder, die das ein oder andere ausprobieren und bewerten wollen: Dildos, Masturbatoren, Ball- und Penisstretcher, Cockringe, Fesseltoys, Kinky-Spielzeug, etc.

Wer kann mitmachen?
Wir suchen experimentierfreudige Männer aus dem Raum Rhein-Ruhr, die keine Scheu haben, mit Sextoys zu spielen und darüber offen zu reden. Es können sich einzelne Personen melden, die Toys für den Solosex probieren wollen, aber auch gerne Paare, die miteinander Dildos und Co. testen möchten. Man braucht selber keinen Text verfassen, wir interviewen Dich/Euch nach dem Test.

Was muss ich tun?
1.) Dich bewerben mit deinen persönlichen Daten. Wenn Du Erfahrungen mit Toys hast, sag uns kurz, welche Du nutzt und magst. Wir kontaktieren Dich dann und laden Dich ggf ein.
2.) Die Toys testen und anschließend im Interview erzählen, was Dir daran gefallen hat und was nicht.

Werden auch Fotos gemacht?
Ja, für die Tests brauchen wir Bilder. Vielleicht hast Du ja auch Lust, Dich für Fotos zur Verfügung zu stellen? Es werden erotische, allerdings keine pornografischen Bilder im Buch veröffentlicht. Schreib in Deiner Bewerbung einfach dazu, wenn Du für ein Fotoshooting beim Testen zur Verfügung stehst.

Werde ich reich und berühmt?
Wir müssen es offen zugeben: Ein Honorar können wir leider nicht zahlen, die Produktionskosten müssen gering gehalten werden. Eventuell anfallende Fahrtkosten übernehmen wir aber. Selbstverständlich erhält jeder, der mitmacht, ein Belegexemplar des Buches, und er wird zur Premierenlesung von "Toys For Boys" im November in Köln eingeladen.

Bitte schicke Deine Bewerbung an c.scheuss@queercom.net



#1 RabaukeAnonym
  • 17.06.2009, 10:53h
  • Na das finde ich mal ne Klasse Idee!!!! Schade, würde ja mitmachen, wohne aber nicht in dem "gewünschten" Einflugsgebiet:)))). Die Idee mit dem Buch finde ich cool! Darüber schreibt nämlich Niemand. Ich werde es mir bestimmt "einwerfen" quasi kaufen.
  • Antworten » | Direktlink »