Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?1062

Sydney Der australische Regierungschef John Howard will Homo-Ehen per Gesetz verbieten lassen. Der konservative Ministerpräsident will zudem die Adoption von Kindern durch lesbische und schwule Paare verhindern. Mit einer Gesetzesänderung will Howard festschreiben, dass die Ehe ohne Ausnahme eine Verbindung zwischen Mann und Frau sei. "Wir haben uns zu dieser Änderung des Ehegesetzes entschlossen, um unsere Sicht der Ehe deutlich zu machen", sagte Howard, der sich in diesem Jahr zur Wiederwahl stellt. Die geplante Neuerung des Gesetzes muss vom australischen Senat bestätigt werden, wo die Konservativen in der Minderheit sind. (nb/pm)



#1 randolfAnonym
  • 27.05.2004, 19:06h
  • bitte korrekte berichterstattung!

    titel: "australien verbietet homo-ehe"
    inhalt: australische Regierungschef WILL Homo-Ehen per Gesetz verbieten lassen.
    das ist ein gravierender unterschied! noch dazu wenn man bedenkt, dass die konservativen im senat in der minderheit sind.

    also bitte kein etikettenschwindel!
    da bekommt man ja einen höllen-schock, bei so einer überschrift :)
  • Antworten » | Direktlink »