Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?10667
  • 29. Juni 2009, noch kein Kommentar

Die knapp 40 besten Tracks des Elektro-Weltstars jetzt auf dem Album "VOLUME – The Best Of"

Von Carsten Weidemann

Seit Jahren dominiert Paul van Dyk die Elektro-Szene, sammelt weltweit Awards, war bereits für einen Grammy nominiert und gilt auf allen Kontinenten als Lichtgestalt der elektronischen Musik. Jetzt präsentiert er sein lang erwartetes Best-of-Album "VOLUME".

Neben den knapp 40 besten Tracks seiner bisherigen Karriere enthält "VOLUME" auch bislang unveröffentlichtes Material sowie in der Limited Edition umfangreiche Live-Mitschnitte. Aktuelle Hits wie "White Lies" mit Jessica Sutta von den Pussycat Dolls sind ebenso vertreten wie auch bereits legendäre Tracks wie "Elevation" von U2.

Mit seinen insgesamt fünf Studioalben "45 rpm" (1994), "Seven Ways" (1996), "Out there and back" (2000), "Reflections" (2003) und "In between" (2007) fiel dem Künstler die Auswahl nicht leicht: "Natürlich war es schwer, die besten Songs auszuwählen. Schließlich hat sich der Musikgeschmack der Fans ebenso entwickelt und gewandelt wie meiner. Trotzdem hat die Arbeit an VOLUME unglaublich viel Spaß gemacht und tolle Erinnerungen wachgerufen", so der Künstler.