Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?10783
  • 21. Juli 2009, noch kein Kommentar

Er ist weiß, räumt aber dennoch gerade in der Hip-Hop-Welt ab. Roths erstes Album heißt "Asleep in the Bread Aisle".

Von Carsten Weidemann

Sie haben die gleiche Hautfarbe, rappen mit ähnlich nasalem Timbre, doch mehr haben Eminem und Asher Roth nicht gemeinsam. Vielleicht würde der Superstar genauso texten wie Roth, hätte er nur eine behütete Kindheit in einer Vorortvilla mit Swimming Pool und Personal verbracht - als Grundschulpädagogik studierender Sohn einer Yogalehrerin und eines Design-Unternehmers.

"I Got A Question, What's A Rapper Look Like, Is He Tan, Is He Black, Is He White", rappt der 23-jährige MC Asher Roth in einem seiner Songs und mit diesem Statement gibt er einen ersten Eindruck seines kreativen Schaffens: Er stellt Fragen, schert sich nicht um Hautfarbe, Pflichtexzesse oder Actionsport-Hobbys, will sich gar nicht erst mit Klischees aufhalten – und kann ohne Probleme zugeben, dass er von derartigen Rap-Kategorisierungen keinen blassen Schimmer hat. Kein Wunder, schließlich fährt er auch Fahrrad in einem seiner Videos. Mit Helm. Aber warum auch nicht?

Youtube | Asher Roth stellt sich vor - Billboard Interview

Mit seinem Debütalbum "Asleep In The Bread Aisle" zeigt Roth deutlich, dass sein Erfolg nichts mit Effekthascherei oder leerem Gerede zu tun hat: "I Love College", seine erste Single und noch so eine untypische Ansage, ist schon längst ein großer Hit in den Staaten (Top-5 der Billboard-Charts).

In Roth hat die HipHop-Community einen MC gefunden, der die Balance findet: zwischen lockeren Themen und alltäglichen Anliegen, ernsteren Dingen und komplexen Gedankengängen. Einen MC, dessen Freestyles besser sind als das, was andere Rapper in stundenlanger Arbeit zu Papier bringen. Und, wichtiger noch: einen MC, der das Talent und die Energie hat, jeden HipHopper zu überzeugen – von seinen Skills und davon, dass "true HipHop" letztendlich nur bedeutet, dass man sich selbst treu bleibt. Übrigens finden sich auf "Asleep In The Bread Aisle" so illustre Gäste wie Keri Hilson, Busta Rhymes und Cee-Lo.

Tourdaten:

17.08. Köln – Gloria
26.08. Berlin – Wuhlheide