Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?1079
  • 01. Juni 2004, noch kein Kommentar

Los Angeles Der US-Fernsehsender Fox hat eine Sendung aus dem Programm genommen, nachdem die Homoorganisation Gay & Lesbian Alliance Against Defamation (GLAAD) diese als würdelos kritisierte. In "Seriously, Dude, I'm Gay" sollten zwei Heterosexuelle ihre Kameraden überzeugen, dass sie schwul sind. Bereits die Presseerklärung des Senders hatte GLAAD kritisiert, da Fox mit Vorurteilen arbeitete: "es ist der größte Albtraum eines Heterosexuellen: über Nacht schwul zu werden". Nach dem Protest lud Fox GLAAD ein, sich die Sendung anzusehen. Als die Organisation die Sendung ablehnte, entschied sich Fox, auf eine Ausstrahlung zu verzichten. Der Vorstand des Senders lud zudem GLAAD und weitere Homogruppen zu einem Treffen ein, bei dem es darum gehen soll, wie Schwule und Lesben besser im Programm dargestellt werden können. (nb)