Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?10895
  • 13. August 2009, noch kein Kommentar

Italiens schwule Hauptstadt bietet außer Mode und teuren Klamotten eine atemberaubende Gay-Szene.

Von Carsten Weidemann

Mailand, zweitgrößte Stadt Italiens und Wirtschaftsmittelpunkt des Landes, ist der eigentlichen politischen Hauptstadt Rom um einiges an "Queerness" voraus. An Schönheit seiner Architektur und an prachtvollen Ensembles reicht Mailand zwar nicht an die "Ewige Stadt" heran. Aber die schwul-lesbische Community in dieser Stadt ist mit Abstand die größte, wirtschaftlich erfolgreichste und trendigste.

Überhaupt verdankt die Stadt der Mode ihren Erfolg vor allem den Schwulen. Viele der besten Designer behaupten zwar, mit dem Gay Lifestyle nichts zu tun zu haben - die Standard-Umschreibung lautet generell "sophisticated" und meint in Wirklichkeit "gay". Dennoch spielen sie ganz bewusst mit den typischen homosexuellen Sujets. Das kommt natürlich gut an in der Szene. Wahre Fashion Victims werden sich im berühmten Shopping Dreieck wohlfühlen, das von den Straßen Via Montenapoleone, Via Gesu und Via Spiga gebildet wird. Dort findet Mann einfach alles, angefangen bei Gucci, über Prada bis hin zu Dolce&Gabbana.

Für die meisten der schwulen Bars und Lokalitäten benötigt man die sogenannte "UNO/Arcigay Card", die leicht vor Ort erwerbbar ist. In der Szen ist jedoch für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel etwas dabei. Ein Muss sind die Kneipen "Afterline", "Company Club" und "Ricci" sowie die Discos "Billy" oder "Nuova Idea". Auch die Saunen gehören zu den wahrhaftigen Highlights in Mailand, angesagt sind "Royal", "Metro", "Alexanders" und "Thermas". Diejenigen, die ein kleines Abenteuer an öffentlichen Plätzen suchen, sollten sich zum Lokal "Cruising Caorna" oder zum Fluss Fiume Ticino begeben.

Auch in den Medien ist die Gay Community deutlich spürbar. Zeitschriften wie "Pride Magazine" oder "Chiquito Gay Guide Italia" geben die besten Ausgehtipps für die Stadt. Die Gay-Buchhandlung "Babel" ist der beste Treffpunkt für Leseratten. Auch atemberaubende Events der Szene finden jährlich in Mailand mit großem Erfolg statt, wie z.B. das schwul-lesbische Filmfestival oder auch die spannenden "Italian Gay Open Tennis".