Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?10921

Schauspielerkollege Brad Pitt und ein italienisches Model outen Traummann George Clooney als schwul – der Hollywoodstar nimmt’s mit Humor.

Der 48-jährige Junggeselle Clooney ist schon seit Jahren das Lieblingsziel von Outing-Orgien. Brad Pitt heizt die Gerüchteküche wieder an: "Angie und ich werden nicht heiraten, bis George und sein Partner das auch tun dürfen", scherzte er gegenüber dem Magazin "People". Pitt hatte bereits vor drei Jahren angekündigt, seine Partnerin Angelina Jolie erst dann zu heiraten, wenn alle Amerikaner – auch Schwule und Lesben – in den Hafen der Ehe einfahren können (queer.de berichtete).

Ernster als Pitt meint es offenbar ein 22-jähriges Model aus Italien gegenüber dem Enthüllungsjournalisten Ian Halperin: "George ist schwul. Hier in Italien weiß das jeder", erklärte die junge Frau. "Ich habe ihn in einem Club gesehen, und er hatte eine Menge Spaß mit jungen Männern. In Amerika hat davon niemand eine Ahnung, aber hier ist allgemein bekannt, dass George auf Männer steht". Halperin machte auch schon vor diesem Outing Schlagzeilen: Ende Juni verbreitete Halperin, dass der eine Woche zuvor verstorbene Michael Jackson ebenfalls schwul gewesen sein soll (queer.de berichtete).

Clooney: "Ich bin schwul, schwul"

Und wie antwortet Clooney? Etwa durch millionenschwere Klagen wie sein Schauspielerkollege Tom Cruise? Das nicht, aber er will das Bild zumindest ein wenig gerade rücken: Als das "People"-Magazin im letzten Jahr mit der Überschrift "George Clonney ist schwul, schwul, schwul" titelte, antwortete der Hollywoodstar: "Ich bin schwul, schwul. Das dritte ‚schwul’ ist aber wirklich übertrieben."

Clooney, der in der Zeichentrickserie "South Park" einem schwulen Hund seine Stimme lieh, setzt sich bereits seit Jahren für Homo-Rechte ein. So erklärte er vor dem Volksentscheid Proposition 8 in Kalifornien, mit dem Homo-Paaren im vergangenen Jahr das Eherecht wieder aberkannt wurde: "Irgendwann in der nahen Zukunft wird die Homo-Ehe kein Thema mehr sein. Jeder, der einst gegen dieses Menschenrecht protestiert hat, wird so alt aussehen wie George Wallace". Wallace war der Gouverneur von Alabama und stand 1963 an der Eingangstür der staatlichen Universität in Tuscaloosa, um dem neuen Studenten James Hood persönlich den Eintritt zu verwehren. Grund: Hood war ein Schwarzer. (dk)



George Clooney: Homo-Gerüchte "scheißegal"

George Clooney will Homo-Gerüchte nicht dementieren, weil er Schwulsein nicht als etwas Negatives betrachtet.
Brad Pitt zu homofreundlich für Politik

In New Orleans werben immer mehr Einwohner dafür, Brad Pitt als Kandidaten für die Bürgermeisterwahl aufzustellen – der winkt aber ab. Ein Grund: Er sei zu homofreundlich, um gewählt zu werden.
Brad Pitt: 100.000 Dollar für Homo-Ehe

Der Hollywood-Star hat den Verfechtern der Homo-Ehe in Kalifornien 100.000 Dollar gespendet. Auch sein eigener Familienstand hänge von der Regelung ab.
#1 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 19.08.2009, 16:03h
  • Wenn George Clooney schwul ist, dann bricht in der Sahara der Winter aus! Gut, daß es der Mann mit Humor nimmt!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 RabaukeAnonym
  • 19.08.2009, 16:13h
  • Kann man dem Mann nicht einfach mal Bitte sein Leben machen und tun lassen? Also wenn er schwul, schwul oder ebend nicht schwul ist, ist das doch seine private und persönlichste Sache. Mein Partner is zwar kein weltberühmter Mann. Dennoch erlaubt sein Job nicht, öffentlich zu mir stehen zu können. Na und? Ist doch unsere Sache. ich stehe weit im Hintergrund dennoch zu ihm. Warum soll Clooney das nicht ähnlich halten?
  • Antworten » | Direktlink »
#3 ProvinzschwulettProfil
  • 19.08.2009, 19:34hmalhiermaldort
  • Jaa, ja...der Clooney Schorsch...auch wenn er nicht schwul ist oder bi oder wer weiss noch was (?), bleibt er dennoch einer der "Sexiest Men" der Welt...^^
  • Antworten » | Direktlink »
#4 anonymusAnonym
  • 19.08.2009, 21:21h
  • Ach - wenn er´s doch bloss wär!!!!
    Lääääääääääääächz!

    Er IST der sexiest man alive!
    .... und daß Michael Jackson schwul war - dazu braucht es wirklich keinen "Enthüllungsjournalismus"
  • Antworten » | Direktlink »
#5 str8darAnonym
  • 19.08.2009, 23:08h
  • Wenn der nicht schwul ist, bin ich eigentlich hetero. Das ist doch offensichtlich.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 HannibalEhemaliges Profil
  • 20.08.2009, 06:35h
  • Mir doch wurscht!
    Das coolste daran ist das Statement von Herrn Pitt. Auch wenn ich den als Mann auch nicht besonders toll finde. Aber er hat ne gute Einstellung!
  • Antworten » | Direktlink »
#7 stromboliProfil
#8 Frankyboy
  • 20.08.2009, 11:46h
  • Hat jemand ne Ahnung, in welchem Schwulen-Club in Italien sich Herr Clooney aufhält? Dann wüsste ich, wo ich meinen nächsten Urlaub verbringen soll... Wenn nicht, bitte ich die queer-Redaktion, dass 22jährige Model ausfindig zu machen, denn die weiß ja, wo er sich rumtreibt... ;-)
  • Antworten » | Direktlink »
#9 MarstophProfil
  • 20.08.2009, 12:53hBerlin
  • Na also zwischen Brad und Mr. Clooney würde ich wohl doch den grauhaarigen George bevorzugen.
    Allerdings wähle ich doch lieber meinen Gatten, der hat auch sexy graue Schläfen und ist mir absolut prominent genug .
  • Antworten » | Direktlink »