Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | Blogs | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login:  (Anmelden zur Queer Community)
merken  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | TV-Tipps | Erotik || Galerie
  • 21.08.2009           19      Teilen:   |

Krankenpfleger: Ich hatte Sex mit Michael Jackson

Ein 35-jähriger Krankenpfleger erklärte, er habe eine Affäre mit dem King of Pop gehabt.

Jason Pfeiffer, der für Jacksons Hautarzt arbeitete, sagte der britischen Boulevardzeitung "The Sun", er habe den Kontakt zum Popsänger bis zu dessen Tod gehabt. Jackson ist im Juni im Alter von 50 Jahren nach Herzproblemen gestorben (queer.de berichtete).

Der Brite Pfeiffer sagte, die beiden hätten oft am Telefon miteinander geplaudert. Eines Tages habe Jackson gefragt, ob Pfeiffer ihn von der Praxis nach Hause fahren könne. An diesem Abend fing demnach die Liebesgeschichte an, die aber nach Angaben des Pflegers "tragisch" enden sollte: "Ich würde sagen, das war unser erstes Rendezvous. Wir sind rumgefahren, haben miteinander gesprochen und hatten Spaß, auch wenn wir nicht viel Zeit hatten" Jackson habe aber immer Angst gehabt, dass seine sexuelle Ausrichtung öffentlich werden könnte, so Pfeiffer. "Wir mussten sicherstellen, dass wir nicht geschnappt werden können", so Pfeiffer.

In den letzten beiden Wochen seines Lebens habe sich Jackson verändert, erklärte Pfeiffer. Die beiden hätten weiterhin viel telefoniert und dabei habe der Popstar plötzlich angefangen, über Religion zu reden und zeigte fatalistische Züge. Nach dem Tod des Popidols befand sich Pfeiffer zunächst im Schockzustand: "Ich kann meinen Verlust nicht in Worte fassen – Michael hat eine große Leere in meinem Herzen zurück gelassen. Ich habe meinen Seelenverwandten verloren."

Fortsetzung nach Anzeige


Über Jacksons Sexualität ist bereits in den vergangenen Jahren viel spekuliert worden. Enthüllungsjournalist Ian Halperin hat kurz nach dessen Tod geschrieben, dass Jackson heimlich schwul gewesen sei (queer.de berichtete). Er habe aber nie – wie oft gemutmaßt – sexuelles Interesse an Kindern gehabt. Halperin gab an, persönlich mit zwei von Jacksons Liebhabern gesprochen zu haben. (dk)

Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 19 Kommentare
Artikel teilen: (mehr)          
Dieser Bericht ist mir etwas wert: (Info)
     Überweisung   Abo
Tags: michael jackson, outing
Service: | pdf | versenden
Folgen: Twitter | Facebook | Google+ | Feeds | Newsletter
Weiterlesen: Boulevard > International | News-Übersicht
Schwerpunkt:

Reaktionen zu "Krankenpfleger: Ich hatte Sex mit Michael Jackson"


 19 User-Kommentare
« zurück  12  vor »

Die ersten:   
#1
21.08.2009
16:30:49


(+9, 9 Votes)

Von daisy


Michael Jackson lebt !

An einem geheimen Ort.
Das hat er schlau gemacht.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
21.08.2009
22:59:53


(+2, 2 Votes)

Von Liedel
Profil nur für angemeldete User sichtbar


@daisy

Interessant, wurde nicht auch mal gemunkelt, dass LaToya und er eigentlich dieselbe Person seien?
Ging zumindest zu meiner Bravo- Zeit mal rum (mehr als 16 Jahre her lach)


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#3
22.08.2009
08:09:19


(+4, 4 Votes)

Von MJ-FAN


LASST MICHAEL IN RUHE!!

^^


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#4
22.08.2009
09:08:37


(+3, 3 Votes)

Von Tim_Chris
Aus Bremen
Mitglied seit 01.05.2008
Antwort zu Kommentar #1 von daisy


... und er verdient sich jetzt dumm und dämlich und hat ein Techtelmechtel mit Elvis.

Aber eigentlich ist MJ ja schon vor Jaaaaaaaaahren gestorben. LaToya hat dann eine Doppelrolle gespielt um den Schein zu erwecken, MJ würde noch leben. Die Bravo hatte damals also schon recht und der Moonwalk war eigentlich ihre Erfindung.

Ach ja, die lieben Spekulationen und Gerüchte. Sie werden uns wohl auch in 50 Jahren noch verfolgen. Man denke nur an Marylin Monroe, J.F. Kennedy, Elvis Presley usw.

Bin ja mal gespannt, wie viele Liebhaber sich noch melden, die er angeblich zu Lebzeiten hatte, die natürlich völlig geschockt von seinem Tod und mit dem guten Gewissen, während seiner Existenz sein Geheimnis gewahrt zu haben, jetzt aus ihren Löchern kriechen. Ein gefundenes Fressen für jeden Klatschjournalist und die Spinner, die jetzt ihre Chance wittern, wenigstens einmal in der Presse zu sein und vielleicht daran noch zu verdienen.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#5
22.08.2009
09:28:49


(+5, 5 Votes)

Von Konstantin
Aus Hamburg
Mitglied seit 02.05.2008
Antwort zu Kommentar #3 von MJ-FAN


Heul' doch!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#6
22.08.2009
13:59:56


(+3, 3 Votes)

Von stromboli
Aus berlin (Berlin)
Mitglied seit 01.05.2008
Antwort zu Kommentar #4 von Tim_Chris


ach chris, gerade wollte ich meinen lang mit mir getragenen ballast abwerfen und euch gestehen: auch ich habe mit MJ geschlafen.
Gerade hatte ich mein neues ikea-bett zusammengebastelt.. ( immer noch passt keine matratze in den dreieckigen rahmen..) als es an die tür klopfte. Ich öffend, stand MJ im peterpan dress mir gegenüber und fragte, ob er meine toilette benutzen könne. Holla , sagte ich, sind deine klos in neverland verstopft? Nein, lächelte er sein aasiges lächeln, und die nase kräusselte sich verächtlich; ich besitze soviele klos, dass sie niemals alle zusammen verstopft sein werden.
Ich bin auf dem durchflug (peter pan fliegt immer!) auf der suche nach captain hook dem ich einen blasen will. Flugs holte ich meine schwarze augenklappe heraus , schraubte meine penisprothese um, und bot mich ihm als hook an. So wurden wir ein paar, er zog sich aus dem business zurück, und wir leben nun glücklich bis ans ende unserer tage...


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#7
22.08.2009
15:10:50


(+6, 6 Votes)

Von daisy
Antwort zu Kommentar #6 von stromboli


An einem geheimen Ort !
Michael ist schlau.
Pilz ?


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#8
22.08.2009
15:24:55


(+3, 3 Votes)

Von stromboli
Aus berlin (Berlin)
Mitglied seit 01.05.2008
Antwort zu Kommentar #7 von daisy


i wo, geheime orte. Mitten unter euch!
Pilz ; wenn dann nur fußpilz. Der ist auch unter uns und keiner sieht ihn...


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#9
22.08.2009
15:48:41


(+6, 6 Votes)

Von ehemaligem User shiva
Antwort zu Kommentar #8 von stromboli


Daisy hat wohl recht.
Du hast den bestimmt verwechselt.
In Berlin soll es schon Hybrid-Kandidaten geben.
Vielleicht war es ein Praktikant beim Kampagnentraining, Modul "Hausbesuch" ?

Sah der vielleicht eher so aus ?
Vergleich nochmal.

Bild-Link:
joschka_merkelwelle.jpg


Bild-Link:
michael-jackson.jpg


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#10
22.08.2009
20:06:24


(+5, 5 Votes)

Von stromboli
Aus berlin (Berlin)
Mitglied seit 01.05.2008
Antwort zu Kommentar #9 von shiva


mein gott, jetzt muß ich aber mal genau nachgucken...
hätt ich nur meine kassenbrille nicht verlegt.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
« zurück  12  vor »


Weiterlesen bei Queer.de
>> Aktivisten wollen Bareback-Filme verbieten
<< Westerwelle pro Adoptionsrecht
—> Nachrichten-Übersicht  |  nach oben  |  Queer-Startseite



 BOULEVARD - INTERNATIONAL

Top-Links (Werbung)
DER SCHWULE WITZ
  • Ein Schwuler lässt die Arbeit ruhn; er freut sich auf den AfterNUN!  lesen »


GAY GAMES
  • Puzzle Dir einen Boy. Oder spiele eine Runde Hangman mit schwulen Begriffen. Zu den Spielen »


 BOULEVARD



Anderswo
Bild des Tages
© Queer Communications GmbH 2014   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos / Banner | Impressum / AGB | Kontakt      | | |