Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?10939
  • 24. August 2009, noch kein Kommentar

Zum mobilen Surfen mit dem Laptop per Highspeed-UMTS: T-Mobile web n walk Stick

Von Karten Kremer

In Deutschland werden mittlerweile mehr Laptops als Desktop-Computer verkauft. Und mit den Miniaturausgaben der tragbaren Geräte, den Netbooks, haben immer mehr Menschen den Rechner ständig bei sich. Der Wunsch, überall und jederzeit das Internet zu nutzen, wächst damit. Die per USB-Schnittstelle anschließbaren UMTS-Sticks befriedigen dies Bedürfnis auf einfache Weise. Jeder Mobilfunkanbieter bietet derzeit Surfpakete an, in denen der Stick, die dazugehörige SIM-Karte samt Software liegen.

Während sich für Menschen, die sehr viel unterwegs sind, ein Vertrag mit einer Surfflatrate anbietet, ist für den Gelegenheitssurfer eine Prepaid-Lösung ohne Vertragsbindung sinnvoller. Die SIM-Karte wird zuvor mit einem Betrag aufgeladen, anschließend wird bei der Nutzung eine Tagespauschale fällig. Der T-Mobile web n walk Stick funktioniert genauso. Die Hardware im Paket ist bereits in der Lage, Daten mit der derzeit aktuellsten UMTS-Sendetechnik zu empfangen. Mit maximal bis zu 7,2 Mbit/s ist also surfen und downloaden möglich. Es wird automatisch immer das schnellste Netz ausgewählt: HSDPA, UMTS, EDGE oder GPRS.

Auf der mitgelieferten SIM-Karte befindet bereits ein Guthaben von zehn Euro. Der Stick funktioniert nur mit T-Mobile-Karten und ist geeignet für Microsoft Windows 2000 (SP4), Windows XP (SP2), Windows VISTA und für Apple Macintosh MAC OS X 10.5 (Leopard) – 5 MB freier Festplattenspeicher erforderlich.