Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?10987
  • 02. September 2009
    , noch kein Kommentar

Die Ex-Sextalkerin übergibt für einen großen deutschen Online-Erotikanbieter eine Spende von zwei Millionen Kondomen an die Deutsche Aidshilfe.

Von Christian Scheuß

Lustvolle Zeiten brechen an! Am 3. September wird der Online-Erotikanbieter eis.de durch Lilo Wanders eine ungewöhnliche Spende in Form von zwei Millionen Kondomen an die Deutsche Aidshilfe (DAH) übergeben. Ob die Hamburger TV-Sexberaterin a.D. (Wa[h]re Liebe) dafür mit einem Schwerlaster vor die DAH-Geschäftsstelle in der Berliner Wilhelmstraße vorfährt oder möglicherweise nur ein symbolisches Kondom aus Ihrem Handtäschchen zieht, wurde nicht verraten.

Dafür äußerte sich Lars Funck, Pressesprecher der eis.de GmbH zur Motivation seines Unternehmens: "Als seriöser Erotikanbieter müssen wir unseres Erachtens nach immer auch eine starke Verantwortung für die Gesellschaft übernehmen, gerade auch in schwierigen wirtschaftlichen Zeiten. Aus diesem Grunde heraus haben wir uns dazu entschlossen, nun auch die Deutsche Aidshilfe bei ihrem Kampf gegen die Ausweitung [von Aids] aktiv zu unterstützen." Der Onlineanbieter startete erst 2006 im Internet und überraschte die Branche durch extrem niedrige Preise für Sextoys.

Tino Henn, Bundesvorstand der Deutschen Aidshilfe zeigte sich gegenüber der Frankfurter Allgemeine Zeitung ziemlich beeindruckt von so vielen Lümmeltüten: "Die größte Kondom-Spende, die wir in unserer 25-jährigen Geschichte erhalten haben." Der schwulen Community dürfte es ebenfalls gefallen: Das wichtigste Equipment für Safer Sex ist damit für längere Zeit mehr als ausreichend vorhanden.