Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?10989

Die Vermonter Firma Ben & Jerry’s feiert die Öffnung der Ehe mit einer schwulen Eiscreme-Sorte.

Vorübergehend ist in Vermont die Eissorte "Chubby Hubby" in "Hubby Hubby" umgetauft worden, auf der Verpackung sind ein Homo-Paar und eine Hochzeitstorte zu sehen. Grund: In Vermont ist am 1. September die Ehe für Lesben und Schwule möglich geworden. Das Parlament des ländlichen Bundesstaates hatte als erstes in den USA die Ehe geöffnet (queer.de berichtete). Zuvor hatten in mehreren anderen Staaten Gerichte die Homo-Ehe erzwungen.

"In unserer 30-jährigen Geschichte haben wir stets die Forderung nach gleichen Rechten für Alle unterstützt", erklärte Walt Freese von Ben & Jerry’s. "Die Öffnung der Ehe in Vermont ist ein richtiger Schritt in diese Richtung. Wir sollten das mit Frieden, Liebe und viel Eiscreme feiern."

Ben & Jerry’s wurde als alternatives Unternehmen gegründet, gehört aber inzwischen dem niederländisch-britischen Lebensmittelkonzern Unilever. Dennoch setzt sich die Firma weiter für alternative Projekte ein. So produziert sie seit Jahren klimaneutral.

Nach dem Wahlerfolg von Barack Obama hatte Ben & Jerry’s bereits schon einmal den Namen einer Eiscreme-Sorte vorübergehend geändert – in "Yes Pecan" (Pecan heißt auf Deutsch Pekannuss).

Die Homoehen-Eissorte ist nicht in Deutschland erhältlich. Sie enthält Vanilleeis mit Bretzel-Nuggets, die mit Karamell und Erdnussbutter veredelt sind. (dk)