Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?10997

Die Pornostars von Bel Ami setzen ihre Sexualität unbeschwert und verspielt in Szene. Nun war der bekannte Fotograf Howard Roffman erneut am Set und hat daraus einen Bildband gemacht, der sinnlicher ist als jeder Film des Labels: "Private Moments"

Von Carsten Weidemann

Ein zärtlicher, intimer Blick auf die Welt junger Männer; ungekünstelt, berührend und schön: Die Fotografien von Howard Roffman überzeugen durch eine große Natürlichkeit, die seinen Arbeiten ihren Wiedererkennungswert geben. Als er vor drei Jahren für den Fotoband "The Boys Of Bel Ami" erstmals mit dem slowakischen Porno-Label zusammenarbeitete, war das Ergebnis so überraschend wie beglückend. Der freche, verführerische Charme der Jungs von Bel Ami und der einzigartige Stil von Howard Roffman ergänzten sich fantastisch.

Nun liegt mit "Private Moments" endlich eine Fortsetzung des erfolgreichen Projekts vor — und fast könnte man meinen, Roffman hat’s zum Film verschlagen! Nicht nur die Tatsache, dass der Großmeister der Schwarz-Weiß-Fotografie sich nach fast 20 Jahren erstmals entschlossen hat in Farbe zu fotografieren, verleiht seinen Arbeiten eine im besten Sinne ansteckende Kraft und Lebensfreude. Auch das üppige Querformat, in dem das Buch gedruckt und auch die meisten der Bilder aufgenommen wurden, eröffnet Roffman ganz neue Möglichkeiten, die er meisterhaft zu nutzen weiß.

Die Jungs von Bel Ami setzen ihre Sexualität unbeschwert und verspielt in Szene; von schlank bis sportlich-muskulös ist alles dabei. Roffman lichtet sie bei der Arbeit am Set ab, beobachtet sie, wenn sie sich draußen am See austoben und folgt Ihnen, wenn sie sich zu zweit in eine stille Scheune zurückziehen. Herausgekommen ist ein fabelhafter Bildband, der aus dem Gesamtwerk Roffmans hervorsticht — sehnsuchtsvoll und unglaublich sexy!

Howard Roffman ist hauptberuflich Geschäftsführer von Lucasfilm Licensing ("Star Wars") und eher "nebenbei" erfolgreicher Fotograf. Seine Arbeiten werden weltweit in zahlreichen Ausstellungen gezeigt. Dank unzähliger Erfolge mit seinen Büchern und Ausstellungen hat er sich schnell zu einem der bedeutendsten Fotografen homoerotischer Fotokunst entwickelt.

Howard Roffman: Private Moments. Bel Ami by Howard Roffman, Fotobuch, 240 Seiten, Farbe, Hardcover mit Schutzumschlag. 30,5 x 21 cm, 59,95 €



#1 Liedel
  • 07.09.2009, 01:23h
  • Frecher Charme? Naja. Sehen mir eher nach weichgespülten "Muttis Lieblingen" aus.
    Ich fand Bel Ami während meiner Coming- Out- Zeit toll. Da waren die Stars noch Johan Paulik und Lukas Ridgeston. Die waren noch markant und, sorry, irgendwie versauter
  • Antworten » | Direktlink »
#2 seb1983
  • 07.09.2009, 17:45h
  • Unbeschwert, verspielt, frech und natürlich wären jetzt Adjektive die ich nicht unbedingt auf der Zunge hätte wenns letztendlich nur um Pornos geht, egal ob da jetzt Dolly oder Dustin durchgenudelt wird.
    Der Preis von 60 euro zeigt aber leider auch dass die Slowakei nicht mehr das ist was sie mal war, wird Zeit dass der Zirkus weiterzieht, Rumänien oder Ukraine vielleicht...
  • Antworten » | Direktlink »