Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?11047
  • 16. September 2009, noch kein Kommentar

"Barbie Girl" machte die dänische Band weltbekannt. Nun soll "Back To The 80's" das Comeback einläuten.

Von Carsten Weidemann

"Barbie Girl" machte Aqua 1997 über Nacht zu einer der größten dänischen Pop-Bands aller Zeiten. Der Smash-Hit schaffte es auf Platz eins der Charts in über 35 Ländern. Mit weltweit über 28 Millionen verkauften Einheiten und 300 Gold- und Platinauszeichnungen ging es auch danach bestens weiter. Nachdem sich die Band 2003 auflöste folgte im Oktober 2007 die lang ersehnte Reunion welche, nachdem zuerst nur auf Live-Auftritte geplant waren, auf Grund des regen Zuspruches nun ausgeweitet wurde.

Zusätzlich zu weiteren geplanten Auftrittsterminen bringt die Gruppe um Sängerin Lene Grawford Nystrøm zwölf Jahre nach ihrem europaweiten Erfolg ihr erstes "Greatest-Hits"-Album raus und legt noch einen drauf. Denn neben bekannten Sing-Alongs wie "Doctor Jones", "My Mama Said" oder "Cartoon Heroes" sind auch drei neue Lieder enthalten unter anderem die erste Single-Auskopplung "Back To The 80’s" welche eine ganz persönliche Hommage an die Eigenheiten der 80er darstellt. Der Track spiegelt in gewohnter Aqua-Manier auf humorvolle Weise den Zeitgeist eines ganzen Jahrzehnts wieder und knüpft problemlos an die Hits aus alten Tagen an. Bereits jetzt wirft der Song schon seinen Schatten voraus. In den dänischen Radio-Charts eroberte er sofort den ersten Platz und auch in Norwegen steht er seit seinem Release auf dem zweiten Platz der iTunes-Charts.

Youtube | Video zur Comeback-Single