Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?11050
  • 17. September 2009, noch kein Kommentar

Der Song über die transsexuelle "Lola" machte sie auch bei Schwulen legendär: Frontmann Ray Davies veröffentlicht nun ein Chor-Album mit Kinks-Klassikern.

Von Carsten Weidemann

Kaum zu glauben, dass bereits über vierzig Jahre vergangen sind, seit The Kinks mit "You Really Got Me" ihren ersten Superhit landeten. Der Song aus der Feder von Ray Davies, dem einstigen Leadsänger der Band, markierte den Auftakt einer der ereignisreichsten und einflussreichsten Karrieren der Popgeschichte, und während die Jahrzehnte ins Land gingen, wurde vor allem eines immer deutlicher: Ray Davies gehört zu den wichtigsten Songschreibern des Rock und muss in einem Atemzug mit Ausnahmemusikern wie Lennon & McCartney, Jagger & Richards oder auch den Ramones genannt werden.

Der ehemalige Kopf der Kinks ist einer der wenigen lebenden Musiker, die den Beinamen "Legende" wirklich verdient haben. Als Kreativkopf und Sänger stand er 32 Jahre lang mit The Kinks im Rampenlicht und konnte 22 Hits für unglaubliche 213 Wochen – also insgesamt über vier Jahre lang – in den UK-Charts platzieren. 1990 wurden The Kinks in die "Rock and Roll Hall of Fame" aufgenommen - eine besondere und seltene Ehre für eine britische Band!

Youtube | Ray Davies + Chor - ''Waterloo Sunset''

Jetzt veröffentlicht Davies ein neues Projekt, für das der Grundstein schon 2007 im Rahmen der BBC Electric Proms gelegt wurde, als er erstmals mit dem 65 Personen starken "Crouch End Festival Chorus" auftrat: die Kinks-Klassiker im neuen Gewand kamen so gut an, dass es letzten Endes nur eine Frage der Zeit war, bis sie die Neuinterpretationen auch auf einem Longplayer verewigen würden. Von Davies' selbst produziert und mit erhebenden, teilweise sogar episch anmutenden Chor-Arrangements versehen, sind auf der "The Kinks Choral Collection" einzigartige Versionen von "You Really Got Me", "All Day And All Of The Night", "Waterloo Sunset" und vielen weiteren Meilensteinen versammelt.

Rays Kommentar zu letzterem Song: "Gerade 'Waterloo Sunset' fühlt sich so an, als hätte ich mit dem Chor endlich diejenigen Sänger gefunden, für die ich das Stück ursprünglich geschrieben habe." Abschließend fügte er hinzu: "Mir persönlich war es nur dann möglich, die Songs mit dem Chor neu aufzunehmen, wenn ich damit auch etwas Neues zum Ausdruck bringen konnte – und ich denke, dass wir genau das geschafft haben."

"The Kinks Choral Collection" erscheint am 25. September 2009 auch in Deutschland.