Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?11079
  • 22. September 2009, noch kein Kommentar

Am 24. September kommt der Film von Jan Henrik Stahlberg und Marcus Mittermeier in die Kinos. queer.de stellt den Soundtrack vor.

Von Carsten Weidemann

Wie weit bist du bereit zu gehen, auf dem Weg zu unsterblichem Ruhm? John F. Salinger und seine Band Baghdadstreet Boys liefern eine provozierende Antwort auf diese Frage. Die Filmemacher Jan Henrik Stahlberg und Marcus Mittermeier dokumentieren in ihrem Kinofilm "Short Cut To Hollywood" diese Antwort. Mit ihrem jüngsten "Bluewater"-Fake deuten sie bereits an, worin ein Teil dieser Antwort liegt. Und sie lösten damit eine zweiteilige Diskussion aus.

Beide Diskussionen, die über verantwortungsvollen Journalismus und die über ethische Grenzen der PR-Arbeit führen letztlich aber in die Irre. Erst ihr Film und die darin erzählte Geschichte der Band Baghdadstreet Boys wird helfen, die Meta-Ebene von Bluewater zu durchschauen. Stahlberg und Mittermeier loten darin Grenzen aus, die John F. Salinger auf seiner Suche nach dem unsterblichen Ruhm eines Popstars immer wieder bereitwillig überschreitet.

Youtube | Baghdadstreet Boys - ''Walk Alone''

John F. Salinger: "Ich würde so gern unsterblich sein. Ich habe Angst, dass man mich vergisst. Eine Legende zu sein, das haben nur ganz wenige Menschen im Showbiz geschafft. Und wenn, dann kamen die alle aus den USA, oder waren mal hier. Dieses Land ist meine Rampe. Ich bin die Rakete. Und ihr seid der Treibstoff." Der Höhepunkt von Salingers Karriere wird im neuen Video zu "Walk Alone" doku­men­tiert. Der Clip entstand ebenfalls unter der Regie von Stahlberg und Mittermeier in Las Vegas und bei einem Konzert der "Ärzte", die die Produktion unterstützen. Das "Bluewater"-Attentat hat es glücklicherweise nie gegeben. Die darin angeblich verwickelten "Berlin Boys 666" sind nur ein Fake. John F. Salinger und seine Baghdadstreet Boys sind das Original. "Vergesst Spinal Tap, vergesst Tenacious D., vergesst Steel Dragon und Stillwater, ach vergesst alles, was ihr glaubt, was das Kino an Supergroups hervorgebracht haben mag." (John F. Salinger)

Der Film "Short Cut To Hollywood" kommt am 24. September ins Kino. Der gleichnamige Soundtrack der Baghdadstreet Boys ist ab sofort erhältlich.