Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?11081
  • 22. September 2009, noch kein Kommentar

Der Boss feiert runden Geburtstag und bringt mal wieder eine Sammlung seiner größten Hits heraus.

Von Jan Gebauer

Vor wenigen Tagen ist "der Boss", wie ihn die Fans, seine Kollegen und die meisten Kritiker nennen, runde 60 Jahre alt geworden. Das feiert Bruce Springsteens Plattenfirma Sony mal wieder mit einer Zusammenstellung seiner bekanntesten Hits - diesmal ausschließlich Aufnahmen, die mit der legendären E Street Band entstanden. In den USA steht Springsteen aktuell auf Platz sechs der erfolgreichsten Sänger überhaupt - 64 Millionen Platten wurden dort seit seinem Debütalbum im Jahre 1973 verkauft.

Hits wie "Born to Run" (1975), "Hungry Heart" (1980), "Dancing in the Dark" und "Born in the U.S.A." (1984) zählen zu den großen Rockklassikern ihrer Zeit. Diese sind neben etlichen anderen auch auf "Greatest Hits" enthalten. Es fehlen sämtliche Erfolge zwischen 1984 und 2002 (so auch Springsteens einziger Nummer-eins-Hit in Deutschland "Streets of Philadelphia"), da er in dieser Zeit keine Studio-Aufnahmen mit der E Street Band machte. Dafür gibt es zwei Live-Bonus-Tracks, "Because the Night" und "Fire", die echte Fans wahrscheinlich ebenso im Schrank stehen haben wie die übrigen Hits des Superstars. So richtet sich "Greatest Hits" wohl eher an die neuen Fans, die seit der erfolgreichen "Working on a Dream"-Tour hinzugekommen sind. Die finden hier eine zeitlose Sammlung kraftvolle Rock-Songs, die über die Jahre nichts von ihrem Glanz oder Charisma verloren haben.

Youtube | Live in den 80ern und ziemlich sexy: ''Fire'' im Konzert