Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?11106
  • 28. September 2009, noch kein Kommentar

Die Single "Already Gone" mit einer weiteren großen Pop-Ballade

Von Carsten Weidemann

Es scheint so ziemlich nichts zu geben, was Kelly Clarkson nicht kann: Mit schmissigen Uptempo-Hits nimmt sie seit Jahren die internationalen Airplay- und Verkaufs-Charts unter Beschlag, bei ihren Konzerten singt sie die Konkurrenz in Grund und Boden und als TV-Show-Gast wickelt sie mit ihrem unwiderstehlichen Charme stets das komplette Studio um den Finger.

Doch es gibt etwas, das die 27-jährige beherrscht wie keine zweite: die große Pop-Ballade. Wir erinnern uns: Mit "Because Of You", hierzulande die dritte Single-Auskopplung aus ihrem zweiten Album "Breakaway", gelang der US-Sängerin (u.a. dank eines sensationellen Auftritts in der ZDF-Show "Wetten Dass?") erstmals der Sprung in die deutschen Top-Ten.

Vier Jahre später veröffentlicht die mehrfache Grammy-Preisträgerin mit "Already Gone" (ebenfalls als dritte Single) einen Song, der dem Breakthrough-Hit in Nichts nachsteht. Geschrieben wurde die Ballade von Kelly Clarkson selnst und One-Republic-Mastermind Ryan Tedder, der in den vergangenen Jahren u.a. Riesenhits für Leona Lewis ("Bleeding Love") und Beyoncé ("Halo") komponiert hatte. Jüngst verhalf er der US-Sängerin Jordin Sparks zu ihrem Hit "Battlefield".