Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?11120

Der SPD-Politiker Peter Langner hat sich für seine Aussage entschuldigt, er lehne FDP-Chef Guido Westerwelle als Außenminister ab, weil dieser homosexuell ist.

Kurz nach dem Wahlsieg der FDP hatte der Duisburger Dezernent und Kämmerer bei einer SPDWahlkampfveranstaltung gesagt: Ich will keinen schwulen Außenminister haben" (queer.de berichtete). Jetzt bedauerte er diese Aussage: "Selbstverständlich habe ich als ein in jeglicher Hinsicht toleranter Mensch keinerlei Vorurteile gegenüber Homosexualität", so Langner nach Angaben der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung". Es sei nicht seine Absicht gewesen, die gleichgeschlechtliche Liebe in irgendeiner Weise zu diskriminieren. "Wenn ich durch meine Äußerung Gefühle von Menschen verletzt habe, dann tut mir das leid, und ich entschuldige mich in aller Form dafür".

Zuvor hatte bereits die Duisburger SPD eine Entschuldigung von Langner gefordert: "Die Aussage selbst, sei sie nun gedankenlos dahergesagt oder tatsächlich der Meinung des Herrn Langner entsprechend, ist völlig inakzeptabel", so SPD-Chef Ralf Jäger. Er erinnerte daran, dass die Sozialdemokraten in den 146 Jahren der Parteigeschichte häufig selbst Opfer von Diskriminierung und Verfolgung geworden sind. Über den Fall wurde auch in internationalen Presse in Asien und Amerika berichtet.

Es gilt als sicher, dass Guido Westerwelle in der schwarz-gelben Koalition den Posten des Außenministers übernimmt. Zum ersten Mal würde damit ein offen schwuler Mann das prestigeträchtige Ministerium leiten. Der 47-Jährige war von 1994 bis 2001 FDP-Generalsekretär, bevor er der unangefochtene Vorsitzende seiner Partei wurde. Seit 2004 geht er offen mit seiner Homosexualität um (queer.de berichtete). Er zeigt sich seitdem oft mit seinem Lebenspartner, dem Sportmanager Michael Mronz. (dk)

Wöchentliche Umfrage

» Ist von einem Außenminister Westerwelle Homopolitik zu erwarten?
    Ergebnis der Umfrage vom 28.9.2009 bis 5.10.2009


Der queere Ministercheck

Die Ministerposten im neuen Kabinett sind vergeben. Was ist zu erwarten von den Männern und Frauen in den Ressorts, in denen Homopolitik relevant ist?
Die Wähler haben Mut bewiesen

Die sexuelle Prägung spielte bei dieser Bundestagswahl keine Rolle mehr – und das ist gut so! Eine Nachbetrachtung von Jürgen Friedenberg
Schwule stürmen den Bundestag

Eine Reihe von offen homosexuellen Abgeordneten konnte den Wiedereinzug ins Parlament sichern - ein schwuler Christdemokrat gewann sogar im ersten Anlauf einen Wahlkreis.
#1 maaartinAnonym
  • 29.09.2009, 13:01h
  • große leistung herr dr. langer... so schafft mans auch in die internationale presse. allerdings hätte ich menschen mit so ner könig-ludwig-gedächtniswelle als weniger homophob eingeschätzt.

    er freut sich bestimmt über ein paar frisurentipps/glückwünsche/...
    dr.langner@stadt-duisburg.de
  • Antworten » | Direktlink »
#2 LorenProfil
  • 29.09.2009, 13:03hGreifswald
  • Die Entschuldigung muss man wohl akzeptieren
    (wenns mir auch schwerfällt), die hinter seiner
    Aussage stehende Geisteshaltung allerdings nicht.
    Von nichts kommt nichts. Der Mann hat für mich
    (wie auch seine Partei, aber die aus anderen Grün-
    den) ein gewaltiges Glaubwürdigkeitsdefizit.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 FloAnonym
  • 29.09.2009, 14:21h
  • Genauso hat sich auch Herr Rüttgers für seine rassistischen Äußerungen entschuldigt. Dennoch ist jedem klar, dass solche Äußerungen nicht zufällig fallen, wenn man nicht eh so denkt. Entschuldigungen kommen da nicht von Herzen, sondern vom Druck der Partei, der Medien und der Öffentlichkeit....
  • Antworten » | Direktlink »
#4 smallAnonym
  • 30.09.2009, 22:35h
  • Provinzposse, Punkt!

    Klares Profil und eindeutige Aussagen eines charismatischen Vorsitzenden braucht es jetzt!
    Es gab da ja schon mal Jemanden, (Stichwort Willi wählen) ein regierender Bürgermeister von Berlin…

    Die Aroganza Gabriel ist es jedenfalls nicht!!!
  • Antworten » | Direktlink »
#5 axelAnonym