Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?11200
  • 14. Oktober 2009, noch kein Kommentar

Paul Senftenbergs Roman "Damals ist vorbei" erzählt die Geschichte zweier Jungs, die sich 22 Jahre nach ihrer heißen Affäre wieder begegnen.

Von Carsten Weidemann

In einem kleinen Auenwald lernen sich die beiden gleichaltrigen Jungs Martin und Thomas kennen und treffen sich dort immer wieder. Die beiden finden beieinander das, was sie zuhause nicht bekommen: Liebe und Geborgenheit. Sie stürzen sich in einen sexuellen Rausch, der jedoch nur einen Sommer währt, denn mit der Vorstellung, sich als schwul zu outen, kommt Martin nicht zurecht.

22 Jahre später kreuzen sich die Wege der beiden Männer erneut. Thomas führt ein offenes Leben als Schwuler; Martin hat eine Frau geheiratet, ist aber in seiner Ehe nicht wirklich glücklich. Wie damals fängt alles wieder mit einem Kuss an, doch nach all der Zeit ist es für Thomas und Martin nicht einfacher, ein Paar zu werden. Sie versuchen ihr Glück aber trotzdem …

"Damals ist vorbei" erzählt die wild-romantische Liebesgeschichte zweier Jungen und das unverhoffte Wiederaufflammen dieser Liebe im Erwachsenenalter. Senftenberg gelingt eine eindringliche Dreiecksgeschichte über Ängste, Sehnsüchte und die Notwendigkeit, sich zu entscheiden.

Autor Paul Senftenberg studierte Anglistik, Journalistik und Theaterwissenschaft. Er arbeitet heute hauptberuflich als Lehrer und leitet nebenbei theaterpädagogische Projekte mit Kindern.

Paul Senftenberg: Damals ist vorbei, Roman, Bruno Gmünder Verlag, Berlin 2009, 176 Seiten, 14,95 €