Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?11316

Die brasilianische Metropole Rio de Janeiro hat bei einer Umfrage des amerikanischen Homo-Senders Logo den Titel als "Best Gay Global Travel Destination" gewonnen.

Rio setzte sich dabei gegen Buenos Aires, Barcelona, London, Montreal und Sydney durch. Der Bürgermeister der "Cidade Maravilhosa" (Wunderbare Stadt) bedankte sich persönlich für die Wahl: "Der Titel des besten Reiseziels für Schwule ist ein weiterer Beweis für die Gastfreundlichkeit unserer Bevölkerung, die alles tut, damit sich die Besucher wie zu Hause fühlen. Es ist eine Freunde und ein Stolz, Bürgermeister einer Stadt zu sein, die Unterschiede achtet und respektiert", erklärte Eduardo Paes.

Mehr als 100.000 Menschen nahmen an der Umfrage teil. Als bestes US-Reiseziel für Schwule und Lesben machte New York das Rennen. Die Metropole am Atlantik stach New Orleans, Philadelphia, Portland, Provincetown und San Francisco aus. Der sexiest Ort der Welt ist laut den US-Homos der Pariser Stadtteil Marais. Beste Bar ist "The Abbey" in San Francisco und beste Fluglinie American Airlines. Deutsche Destinationen oder Anbieter wurden in der Umfrage nicht nominiert.

Der Sender Logo ist der größte Homo-Kanal in den USA. Er gehört zur MTV-Familie. (dk)



#1 Born 2 PornAnonym
  • 04.11.2009, 16:43h
  • Rio ist der Gewinner des Jahres: Zuerst holte die Stadt erstmals Olympische Sommerspiele nach Südamerika und jetzt ist sie die "Best Gay Global Travel Destination"! Den Titel hat die Stadt völlig zurecht erhalten! Und wir können froh sein, daß es keine Ösistadt geworden ist!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Udo do SulAnonym
#3 Obrigado !Anonym
  • 05.11.2009, 11:46h
  • Das ist eine sehr gute Nachricht über den südamerikanischen Kontinent, die uns hier aus dem nordamerikanischen Kontinent erreicht.

    Die evangelischen, speziell die lutherischen Gemeinden in Rio, haben es trotz der von Katholiken errichteten Jesusfigur auf dem Zuckerhut verstanden, die Werte des Bundes der Evangelischen Kirche Augsburgischen Bekenntnisses in Brasilien zu festigen.
    Alles ist auf gutem Weg, dass eine Lutherfigur auf dem Zuckehut.....
  • Antworten » | Direktlink »
#4 XDAAnonym