Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?11424

Anlässlich des Welt-Aids-Tags am 1. Dezember hat das Meinungsportal sozioland eine neue Umfrage zum Thema "HIV und Aids" gestartet.

Die Aufklärung über die Risiken einer Infektion mit dem HI-Virus steht im fünften Jahr der Befragung im Vordergrund. So will sozioland u.a. herausfinden, wen der Welt-Aids-Tag heute überhaupt noch erreicht. Weitere Fragestellungen sind: Wer ist verantwortlich für die Aufklärung über die Immunschwächekrankheit? Wie wird die aktuelle Kampagne bewertet? Und welchen Einfluss haben Prominente beim Kampf gegen HIV und Aids?

Unter allen Teilnehmern der Umfrage werden Bücher verlost.

Der Welt-Aids-Tag wurde erstmals 1988 von der WHO ausgerufen. Weltweit erinnern am 1. Dezember verschiedenste Organisationen an das Thema Aids und rufen dazu auf, aktiv zu werden und Solidarität mit HIV-Infizierten, Aids-Kranken und den ihnen nahestehenden Menschen zu zeigen. Der Welt-Aids-Tag dient auch dazu, Verantwortliche in Politik, Massenmedien, Wirtschaft und Gesellschaft daran zu erinnern, dass die HIV-Aids-Pandemie weiter besteht. (pm)

Wöchentliche Umfrage

» Trägst du die Rote Schleife zum Welt-Aids-Tag?
    Ergebnis der Umfrage vom 30.11.2009 bis 07.12.2009


#1 Ralph ehrlichAnonym
  • 24.11.2009, 19:11h
  • Bei der Umfrage kommt die Frage nach dem eigenen HIV-Status ! Achtung ! Wer erhält eigentlich die Daten dann?. Hier werden Menschen mit einer Buchverlosung gelockt und geben dann ihren Status frei. Leider kann man auch nicht im Fragebogen zurück gehen um die Kreuze zu ändern.Scheinbar sind Cookies aktiviert.

    Bevor nicht geklärt ist , wem die Daten übergeben werden, rate ich von der Teilnahme ab.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 MikeAnonym
  • 25.11.2009, 00:03h
  • 10 schwule Idioten weniger, die sich mit Bareback das Leben versüßen, wären hilfreicher als Promiaufläufe.
  • Antworten » | Direktlink »